Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2019, 15:02
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 316
Standard Handschriftenvergleich

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: 1936/1946
Ort und Gegend der Text-Herkunft:
Namen um die es sich handeln sollte:


Guten Tag,

können die beigefügten Textausschnitte vom selben Schreiber stammen? Der Ausschnitt aus einer Ahnentafel stammt von 1936, der Briefausschnitt von 1946.

Die Texte selber kann ich lesen. Hier benötige ich keine Hilfe.

Freundliche Grüße
Jo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Scan0001.jpg (228,1 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg Scan0002.jpg (261,6 KB, 39x aufgerufen)

Geändert von Raschdorf (21.11.2019 um 15:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2019, 15:17
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.066
Standard

Ja, sehr gut möglich.
In beiden Fällen ein unverfälschtes Sütterlin. Große Übereinstimmung der Buchstaben, Schriftneigung, -größe und -weite.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (21.11.2019 um 15:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2019, 16:15
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 486
Standard

Hallo Jo,

in meinen Augen nicht: der erste Schreiber hat zwar keine Linien, er schreibt aber gedrängter, steiler und unsicherer als der zweite. Dieser hat die bessere und vor allem sicherere Schrift.
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2019, 16:33
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.028
Standard

Die Schrift von 1936 kommt mir wie von einer älteren Person geschrieben vor.
1646 dagegen fester, kraftvoller, jünger.

Oder wie man das bei Schrift nennen soll
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.11.2019, 16:35
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.844
Standard

Hallo zusammen,
für mich kann es gut derselbe Schreiber sein. Siehe das Wort Johann in den Ausschnitten. Oder das M. Den Eindruck unterschiedlicher Sicherheit habe ich allerdings auch. Das könnte aber auch mit den Randbedingungen zu tun haben: offene Kästchen bei 1, liniertes Papier bei 2. Die Steilheit ist nicht mehr so unterschiedlich, wenn man das Papier geraderückt. Was mir nicht ganz gelungen ist. Auch unterschiedliches Schreibgerät könnte eine Rolle spielen.
Viele Grüße
Xylander
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Scan0001 c.jpg (233,7 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Scan0002 c.jpg (63,0 KB, 18x aufgerufen)

Geändert von Xylander (21.11.2019 um 17:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.11.2019, 17:16
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.028
Standard

Auch beim K, M, b und g sehe ich Übereinstimmungen.
Die Zahlen sind sehr gleich und auch das in lat. Buchstaben geschriebene zweite Rätzke passt zum Rottenegg.

Ich tendiere zu Henry und Xylander.

Vielleicht lag die weniger sicher wirkende Schreibweise 1936 am Papier und Füller?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (21.11.2019 um 17:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2019, 18:28
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 316
Standard

Hallo,
ich bedanke mich für die Antworten!
Hier noch zwei Hinweise:

1946 war der Schreiber 75 Jahre alt, das ist sicher.
Die Ahnentafel, von der ich nur eine schlechte Fotokopie habe, soll mit Bleistift geschrieben worden sein. Manches wurde wohl ausradiert und korrigiert.

Jo
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.11.2019, 20:34
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.066
Standard

Zu den deutlichen Übereinstimmungen, die Xylander und August genannt haben, kommt noch das F hinzu.

Wenn die Ahnentafel mit Bleistift geschrieben wurde, ist klar, dass die Schrift (ein wenig) steiler ist, denn da muss man fester aufdrücken.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.11.2019, 10:55
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 316
Standard

Guten Morgen,

nochmals vielen Dank. Ich vermute auch, dass es sich in beiden Fällen um denselben Schreiber handelt,

Jo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:19 Uhr.