Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Posen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2020, 15:20
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.406
Standard FENSKE (Wenske) aus Kl-Czerlin, Powiat Wongrowiec

Hallo zusammen,


mein Weg führt mich nun zu einem Ort "Kl-Czerlin" (Klein-Czerlin?) im Powiat Wongrowiec, Posen, wo gegen 1794 mein 4xUr-Großvater Michael Fenske (später: Wenske) geboren wurde. Er ging später nach Antoniew Stoki bei Lodz, wo er 1865 starb.

Zu seinen Eltern hatte ich bisher keine Informationen, doch nun habe ich erfahren, dass ein Peter Fenske ca. 1801 ebenfalls in Czerlin geboren wurde und später mit seiner Familie auch in Antoniew bei Lodz wieder auftaucht. Da liegt die Vermutung natürlich nahe, dass es sich um einen nahen Verwandten (Bruder? Cousin?) meines Michael gehandelt haben könnte. Zu jenem Peter Fenske habe ich auch noch die Namen der Eltern: Johann und Christina (Krystina) Fenske.

Da ich mit Czerlin bisher keine Erfahrung habe: Kann mir vielleicht jemand von euch mitteilen, welche genealogischen Quellen zum Zeitraum um 1800 zu Czerlin ggf. noch erhalten sein könnten und wo? Herzlichen Dank im Voraus!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2020, 16:29
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.363
Standard

Hallo Scherfer,

woher hast Du die Ortsangabe Kl-Czerlin, Powiat Wongrowiec ?
Klein Czerlin Powiat Wongrowiec gab es in Südpreußen nicht.

Nur Czerlin so auf der Karte von Südpreussen um 1800 verzeichnet.
Auf B3 verzeichnet.
--> https://www.sggee.org/research/gilly_maps/B1.jpg

Später laut Bücher 1835 und 1860 soll für Czerlin die ev. Kirche Gołańcz [Gollantsch]
zuständig gewesen sein. KB sind scheinbar erst ab 1833 vorhanden.
buch 1835: Seite 10

Vor 1800 weiß ich nicht, die ev. Kirche Gołańcz wurde erst später gegründet, wann genau ist mir unklar.

Entweder kath. Kirchen z.B. Czeszewo in der Nähe oder entfernte ev. Kirchen, wie Margonin, die es schon länger gab.

So Fund beim Poznan Projekt Heiraten:
Evangelische Gemeinde Margonin
Eintrag 2 / 1835
Michael Fenske (36 Jahre alt, Witwer)
Zusätzliche Informationen: Witwer?
Anna Dorothea Beyer (25 Jahre alt)
---------------------------------------------
Hier wurde FENSKE aus Czerlin später Lodz genannt:
--> https://www.wikitree.com/wiki/Wenske-5

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (17.01.2020 um 16:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2020, 16:35
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.406
Standard

Hallo Jürgen,


die Angabe stammt aus einer Ahnentafel - siehe Anhang. Das "Powiat Wongrowiec" war meine eigene Ergänzung, Posen dagegen scheint aus der Tafel selbst mit "Pos" hervorzugehen.

EDIT: Der von Dir aufgeführte Michael Fenske/Wenske, der 1835 in Margonin heiratete, kann nicht identisch mit meinem Michael sein, denn der hatte bereits 1819 einen Sohn in Antoniew Stoki, Lodz, wo er 1855 auch starb. Außerdem passt die Altersangabe dieses Michael auch nicht. Danke aber für Deine Suche!

Der Wikitree, den Du verlinkst (bzw. die Administratorin), ist die Quelle für den im Eingangsbeitrag erwähnten Peter Fenske/Wenske.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wenske (Ausschnitt).jpg (115,0 KB, 16x aufgerufen)

Geändert von Scherfer (17.01.2020 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2020, 16:50
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.363
Standard

Alles klar,

jedenfalls gab es zu Zeiten Südpreußens um 1800 nach den Teilungen Polens
nur Czerlin das ich nannte. vielleicht war es voher eine neue Kolonie.
Siehe hier:
--> https://www.sggee.org/research/gilly...ndex%20C-D.pdf

Falls anders geschrieben ohne C hier nachschauen:
Im VILLAGE INDEX:
--> https://www.sggee.org/research/gilly...ussia_map.html

Juergen

Geändert von Juergen (17.01.2020 um 16:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2020, 13:35
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 516
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
...die ev. Kirche Gołańcz wurde erst später gegründet, wann genau ist mir unklar.
Das Kirchspiel Gollantsch wurde 1833 gegründet. Um 1780 herum wurde das Bethaus in Kopaszyn genutzt, vorwiegend auch von deutschen Hauländern. Der Pfarrer kam aus Rogasen.

Alles Gute

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.01.2020, 16:00
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.363
Standard

Hallo Scherfer,

ich habe mir den Heiratseintrag 1847 in der ev. Kirche Łódź św. Trójca angesehen.
scan Nr. 45 --> http://metryki.genealodzy.pl/metryka...1&x=2229&y=708

Nun ja in polnisch steht wohl tatsächlich als Geburtsort Kolonie Czerlin.
im Königreich Posen.

Dann muss es wohl dieses genannte Czerlin sein.

Marcus:
Zitat:
Das Kirchspiel Gollantsch wurde 1833 gegründet. Um 1780 herum wurde das Bethaus in Kopaszyn genutzt ...
Dann fragt sich noch wo die Taufen ect. der Hauländer damals in Kirchenbüchern
eingetragen wurden und ob diese KB erhalten sind.

Nachtrag: Buch von 1823
Czerlin Kirche Czeszewo (aber sicher nur katholisch) ev. wird nicht genannt.
--> https://books.google.de/books?id=NB8...zerlin&f=false

GBruß Juergen

Geändert von Juergen (18.01.2020 um 16:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.01.2020, 16:15
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 516
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Dann fragt sich noch wo die Taufen ect. der Hauländer damals in Kirchenbüchern eingetragen wurden und ob diese KB erhalten sind.
Die Evangelischen fanden sich seit ca. 1800 in der Stadt Wongrowitz zusammen - also sollten die Taufen dort erfaßt sein? Aber ich kenne mich in dem Areal nicht aus. Interessant ist auch zu erfahren, wo die Taufen vorher erfaßt wurden - zumal der Pfarrer nur sechs- bis achtmal pro Jahr kam.

Alles Gute

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.01.2020, 17:09
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.406
Standard

Danke an euch beide! Oh, wenn es im Traueintrag 1847 "Kolonie-Czerlin" heißt, könnte dann die Abkürzung "Kl-Czerlin" eben auch dafür stehen?

Dann bin ich mal gespannt, ob noch jemand verfügbare Quellen zu Czerlin bzw. Wongrowitz nennen kann...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.01.2020, 17:18
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 516
Standard

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
...wenn es im Traueintrag 1847 "Kolonie-Czerlin" heißt, könnte dann die Abkürzung "Kl-Czerlin" eben auch dafür stehen?
Meiner Einschätzung nach - ja. Derlei kam mir selbst schon unter. Noch eine kleine Anmerkung. Ab Juli 1845 traten Gollantsch und Wongrowitz jeweils als "abgesonderte Pfarreien" ins Leben.

Alles Gute

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.01.2020, 18:25
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.363
Standard

Was mich jetzt mal "nur so" interessiert, wie alt war denn der
Peter WENSKE als er 1847 heiratete?

Sollte ja dabei stehen in polnisch. Die Indexierer von geneteka haben es nicht angegeben.
http://metryki.genealodzy.pl/metryka...1&x=2414&y=618

War er etwa Witwer? Sonst sollte er ja doch nach 1800 geboren worden sein,
eventuell ca. 1820 vermutlich eben in Czerlin.

trzy = 3 ????

Aber na jut, wo wir nicht wissen, wo die Taufe zu finden ist, ist es fast egal.

Diese andere Webseite meint er sei ca. 1801 geboren worden.
Dann wäre er 1847 schon ca. 45 Jahre alt gewesen.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (18.01.2020 um 18:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.