Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 20.01.2020, 18:36
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.052
Standard

Das nächstgelegene Neudeck ist dieses in Westpreussen (die anderen liegen im überwiegend katholischen Schlesien):
http://www.westpreussen.de/cms/ct/or...ls.php?ID=4582

Die Kirchenbücher sind online bei Archion.de (Portal der evangelischen Kirchen Deutschlands) kostenpflichtig einsehbar:
http://www.westpreussen.de/cms/ct/ki...len.php?ID=576

Oder direkt im Archiv in Berlin


Den Ortsnamen Marienfeld oder Marienfelde gibt es in Westpreussen und Umgebung häufiger. Die Suche nach dem richtigen wird mühseliger.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (20.01.2020 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.01.2020, 18:38
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.352
Standard

Hallo,

hier im Buch von 1823 sind ebenfalls alle Orte mit Namen Neudeck in Preußen gelistet.
Link vergessen:
--> https://books.google.de/books?id=hjn...eudeck&f=false

Das eine dort genannte Neudeck gehörte demnach zum Kirchspiel Groß-Zyglin wohl Kreis Beuthen oder Oppeln.
kath. KB von Groß-Zyglin nur teilweise online bei Familysearch:
--> https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

Ob diese KB bereits von geneteka.pl ausgwertet wurden, weiß ich nicht.
allerdings findet sich in deren Datenbank derzeit kein ZUKOWSKI unter opolskie.

P.S. Vermulich ist es nicht dieses Neudeck.
Neudeck kommt in diesem Kirchspiel aber vor.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (20.01.2020 um 19:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.01.2020, 20:31
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.077
Standard

Hallo,

das gesuchte Marienfeld wird vermutlich das hier genannte bei Zyrardow sein: http://miastojednejfabryki.blogspot....dzielnica.html

Ich habe mal den ersten Teil des Textes mit DeepL übersetzt. Es werden auch Hinweise zur Herkunft der Siedler u.a. aus Preußischen Gebieten sowie zur Gründung einer evangelischen Gemeinde in Wiskitki ab 1804 gegeben. Ich denke mal, hier wird es sich lohnen, weiter zu forschen.

Viel Erfolg und Gruß
Reiner


Episode 58: Marijampole oder Żyrardów Bezirk "hinter den Gleisen"

Die Geschichte von Marijampolė (Marjampolė) als Siedlungseinheit geht ein wenig weiter als die Fabriksiedlung selbst und ist eng mit der Familie Łubienskie verbunden. Und alles begann, als Graf Feliks Łubieński 1797 in den Besitz des Guts Guzów gelangte und in weniger als ein paar Jahren etwa dreihundert deutsche Kolonisten - meist Evangelikale, vor allem aus Großpolen, genauer gesagt aus der Gegend von Poznań, Kalisz und Konin - heranzog. Darüber hinaus gab es auch Neuankömmlinge aus Kujawien und Brandenburg sowie aus dem Gebiet von Gorzów Wielkopolski und Schlesien, sowie aus dem Gebiet von Łódź, Grójec oder Przasnysz.

Karte von 1934

Diese neuen Siedler waren die Tuchmacher, die in Wiskitki ansiedelten, und die Bauern, deren neuer Hauptsitz sich in anderen Teilen des Gutes befand. So wurden elf neue deutsche Dörfer gegründet, und zwar Antoniew, Babskie Budy (Babsche Buden), Bieganowo, Feliksów (Felixdorf), Franciszzków, Henryszew (Heinrichsdorf), Józefów (Josefhof), Maurycew (Moritzin), Teklin, Sade Budy (Zader-Buden) und Marijampole (Marienfeld). Die Namen dieser Städte stammten meist aus den Namen der Mitglieder der Familie Łubieński, da die Familie zahlreich war.

Um den Kolonisten ihre neue Heimat näher zu bringen, initiierte der Präventivgraf 1804 die Gründung einer evangelisch-augsburgischen Gemeinde im nahe gelegenen Wiskitki, denn bisher war der nächstgelegene Ort, um Gottesdienste zu genießen, Iłów, fünfzig Kilometer entfernt.

1827 erbte einer der Söhne von Feliks Łubieński, Henryk, das Gut Guzów, der seine Stellung in der Bank von Polen für seine privaten Zwecke nutzte. So entstanden zum Beispiel die alte Spinnerei und die Anfänge der Fabriksiedlung.

1856 kaufte Feliks Sobański, verheiratet mit Emilia Łubieńska, der Schwester von Feliks Łubieński, das verschuldete Eigentum von Guzów für 600 Tausend Rubel und teilte es um 1873 in zehn separate Hypotheken auf, von denen eine Mariampol war, die aus 17 Bauernhöfen mit einer Fläche von 221 Hypotheken bestand und eine gemeinsame Hypothek mit Sadymi Budy und Henryszew bildete. Nach der Volkszählung von 1897 hatte Marijampole, damals noch Guzowski genannt, bereits 209 Gebäude und 9311 Einwohner.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.01.2020, 21:56
DenVer DenVer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 104
Standard

Also dieses Glaznoty, liegt auf jeden Fall schon mal nicht so weit weg von Działdowo. Im Eheeintrag steht ja auch Dziadowen also vielleicht (Działdowo) gemeint
.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.01.2020, 22:08
DenVer DenVer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Das nächstgelegene Neudeck ist dieses in Westpreussen (die anderen liegen im überwiegend katholischen Schlesien):
http://www.westpreussen.de/cms/ct/or...ls.php?ID=4582

Die Kirchenbücher sind online bei Archion.de (Portal der evangelischen Kirchen Deutschlands) kostenpflichtig einsehbar:
http://www.westpreussen.de/cms/ct/ki...len.php?ID=576

Oder direkt im Archiv in Berlin


Den Ortsnamen Marienfeld oder Marienfelde gibt es in Westpreussen und Umgebung häufiger. Die Suche nach dem richtigen wird mühseliger.

Ogrodzieniec ( Deutsch - Neudeck) und Freystadt [Kisielice] , die beiden Orte sind auf jeden Fall nicht weit weg von Glaznoty (Marienfelde). Die Kirchenbücher von Freystadt bei Archion habe ich mir angesehen,
Es ist sogar ein (alph. Register) vorhanden, welches die Suche erleichtert. doch Leider kommt nur ein Zukowfski vor. Sonst habe ich leider keinen weiteren Gefunden. Aber ich werde auf jeden Fall weitersuchen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.01.2020, 10:16
DenVer DenVer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 104
Standard Dankeschön

Guten Morgen,

Ich bedanke mich bei allen fleißigen Helfern.
Ich bin euch allen sehr dankbar, dass so viel Information zusammengekommen sind, jetzt habe ich wieder Hoffnung etwas zu finden.

MfG
Denis
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.01.2020, 17:42
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.077
Standard

Hallo Denis,

nun habe ich doch noch mal etwas weiter geforscht und mit Hilfe von ancestry (ich hoffe Du hast ein Abo dort) einiges zum Thema Zukowski/Neudiek gefunden. Ausgegangen bin ich von den Eltern des Michael Z., der 1844 im Alter von 55 Jahren heiratet und demnach 1788/89 geboren ist.

Gefunden habe ich zunächst folgende Kinder des Instmanns Michael Zukowski und der Anna Jeroschewski(n)/Jeroszewski(n) im ev. Kirchenbuch von Sommerau/Kreis Rosenberg/Westpreussen:
1) Michael * 28.5.1779 in Kl. Schwalge
2) Wilhelm * 21.3.1781 in Kl. Starkenau

In Kl. Schwalge hat ein Instmann Michael Zukoswki zuvor mit Anna Polanin ebenfalls zwei Kinder:
3) Friedrich * 10.4.1775 in Kl. Schwalge
4) Maria */+ 5.1.1777 in Kl. Schwalge

Anna Polanin, Ehegattin des Instmanns Michael Zukowski stirbt 13.3.1777 in Kl. Schwalge und wird am 16.3.1777 in Sommerau beerdigt. Dieses Ehepaar hatte am 14.2.1774 in der Kirche in Sommerau geheiratet. Er war 34 Jahre, sie 24 Jahre alt.

Als Witwer heiratet Michael Zukowski dann am 17.7.1777 in Sommerau die geschiedene Anna Jeroszewski. Er ist 37 Jahre, sie 36 Jahre alt.

Hier habe ich erstmal aufgehört. Du sollst ja auch noch etwas finden können, wozu Du dann aber auch einen Zugang zu ancestry brauchen wirst.

Michael Zukowski ist auch etwas umhergezogen: bis 1779 werden seine Kinder in Schönberg-Kl. Schwalge geboren, danach 1781 noch ein Kind in Kl. Starkenau auch bei Schönberg. Etwas weiter westlich liegt ein Ort Neudeck etwas östlich der Stadt Freystadt. Dies wird denke ich das erwähnte Neudiek sein. Ob dort weitere Kinder (u.a. noch ein Michael 1788/89) geboren werden, kannst Du bei Archion heraus finden, denn von Freystadt sind sehr viele KB und auch Namensverzeichnisse erhalten geblieben.

Hier noch der Link zu Sommerau: https://www.meyersgaz.org/place/20829023
Die genannten Orte findest Du alle auf der Karte (Map, dann Vollbild []).

So, dann ran an die Arbeit.
Viel Spaß und Erfolg!

Reiner
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.01.2020, 19:34
DenVer DenVer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 104
Standard Vielen vielen Dank

Hallo,

Da fragt man um Hilfe nach einem Ort den man nicht finden kann, und dann kommt eine so bombastische Information. Das ist der Wahnsinn.
Wie lange ich schon versuche in der Familie Zukowski weiterzukommen, jetzt endlich der Durchbruch.

Herzlichen Dank an alle die mir so gute Ratschläge und Tipps gegeben haben.

Ich bin euch sehr Dankbar.

Übrigens das Geburtsdatum 1779 kann durchaus stimmen, den in fast allen Dokumenten die ich über ihn in den Polnischen KB finden konnte wird sein alter im unterschiedlich Angegeben. Hier eine kleine Kostprobe, die mir oft den Kopf zerbrochen hat.

1827 wird sein Alter als 54 Jahre angegeben
1828 als 50 J.
1844 als 55
1836 als 54 J.
1847 bei seinem Sterbeeintrag wird sein Alter als 50 (eventuel 70, schlecht lesbrar) angegeben wobei das Alter seines Sohnes auf 39.

Es war alles sehr Irretierend.

Vielen vielen Dank, Somit kann ich diesen Post als GELÖST markieren
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.01.2020, 15:12
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.077
Standard Zukowski in evKBn Sommerau

Hallo Denis,

ich antworte mal auf Deine Anfrage per PN hier im Forum, damit alle Mitleser a) etwas davon haben und b) vielleicht noch etwas beitragen können.

In Anknüpfung an die bisherigen Zukowski-Funde habe ich bei ancestry noch folgendes entdeckt:

Michael Zukowski (sen) heiratet als Knecht aus dem Lanoch am 23.9.1761 die Catharina Turkowska. Diese ist am 13.2.1735 geboren, Eltern sind Thomas T. und Anna Schakunin aus der Stengwitz (es gibt auf der Karte von 1900 dort einen See aber keinen Ort diesen Namens). Catharina stirbt als Ehefrau des Michael Z. am 19.10.1773 im Kindbett in Schönberg-Kl. Schwalge und wird am 21.10.1773 in Sommerau begraben. Michael Z. heiratet dann bekanntermaßen ja noch mal 1774 und 1777. Michael und Catharina haben wohl einige gemeinsame Kinder bekommen, die ich mir hier aber spare zu nennen, da nicht relevant.

Nun zu der noch immer ungelösten Frage der Eltern des Michael Zukowski (sen), der um 1739/40 geboren sein soll. Bei seiner ersten Heirat als Knecht 1761 wäre er dann 21-22 Jahre alt gewesen, was ja passen würde.

Bei ancestry findet man in den evKB von Sommerau für die Zeit um 1725-1755 einige Zukowski-Geburten und zwar:

von dem Ehepaar Nicolaus Zukowski - Maria (Radelin) folgende Kinder:
3.8.1738 George
25.8.1743 Johann
13.11.1746 Gottfried
7.11.1751 Martin

und von dem Ehepaar Petrus Zukowski - Maria ...?... dieses Kind:
22.5.1729 Anna Dorothea

Die Geburt eines Michael Zukowski (auch in vielen ähnlichen Schreibweisen) habe ich bei ancestry im genannten Zeitraum nicht gefunden, obwohl er ja in die obige Geburtenfolge passen könnte.

Gefunden habe ich aber noch die Heirat des Nicolaus Zukowski (hier indexiert als Zunowski) in Lanoch mit einer Maria am 29.10.1737. Nicolaus stirbt als Einwohner in Lanoch und wird am 30.11.1761 begraben.

So jetzt mache ich hier aber wirklich Schluss mit Deinen Zukowskis. Ich denke mal, wenn Du noch weiter forschen willst, dann wird es wohl nicht ohne kostenpflichtige Abos bei ancestry bzw. Archion gehen. Probeabo bei ancestry kostet derzeit 1,99 € im ersten Monat und danach 9,99 €. Bei Archion kostet der Monatspass mit 50 Downloads derzeit 19,90 €.

Viel Spaß!
Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.01.2020, 20:25
DenVer DenVer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 104
Standard

Guten Abend,

Herzlichen Dank für die schnelle und sehr informative Antwort.
Bei Archion bin ich schon angemeldet mit einem Monatspass, habe gedacht, dass durch die Suchfunktion bei Ancestry vielleicht der Taufeintrag von Michael Zukowski gefunden werden kann.
Trotzdem bin ich mit den Ergebnissen überaus zufrieden.
Denn ich konnte lange Zeit nichts zu dieser Person finden.

Jetzt mus ich fleißig weiterforschen, vielleicht taucht der Taufeintrag eines Tages auf.

Ich wünsche allen einen schönen Abend.

Und vielen Dank für ihre Hilfe.

MfG
Denis
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.