#1  
Alt 13.07.2015, 20:19
Hotz10 Hotz10 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Konstanz
Beiträge: 33
Standard Uezin und Brunner aus Rohr (Weilheim)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1790
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Rohr (Weilheim), Landkreis Waldshut
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Myheritage, Anchestry,
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo liebe Forenmitglieder,

Ich suche weitere Vorfahren/Daten von Nothburga Mutter geb. Brunner aus Rohr, Weilheim im Landkreis Waldshut.

Nothburga Mutter [Brunner] wurde am 18. März 1802 in Rohr, Weilheim, Waldshut, Deutschland als Tochter von Jakob Brunner und Katharina Brunner [Uezin], geboren.
Sie starb am 13. Juli 1864, im Alter von 62 Jahren, in Unteribach, Ibach, Waldshut, Deutschland.
Ihren Mann Matthäus Mutter heiratete sie am am 15. November 1832

Zu den Eltern Jakob Brunner und Katharina Brunner [Uezin] finde ich keine Angaben mehr.

Falls mir also jemand weiterhelfen könnte, diese Lücke zu schließen, wäre das großartig.
Schon mal im Voraus danke und beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.07.2015, 12:55
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.153
Standard

Hallo Hotz10
Ich habe einmal ein wenig mit Google gesucht
Direckte gesuchte Personen habe ich nicht entdeckt aber zu den seltenen Namen "Uetz" habe ich im Sterbebuch Weilheim 1810 - 1869 gefunden:
Katharina Uetz von Gutenberg? Gestorben am 10. Januar 1824
Wittwe des verstorbenen Jakob Baimler zu Rohr
Vieleicht findest du etwas zu deiner gesuchten Uez(in)

In der Trauurkunde vom 8.ten Mai 1817 des Jakob Brunner (Müllerknecht) mit der Gertrud Huber werden ebenfalls die Eltern des Bräutigams : Jakob Brunner und Katharina Uetzin erwähnt ! zu deren Daten musst du halt in den Kirchenbüchern in Weilheim nachschauen !
Gruß didirich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.2015, 19:45
Hotz10 Hotz10 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Konstanz
Beiträge: 33
Standard

Hallo Didirich,
ich war schon erfreut, als ich "Uetz von Gutenberg" gelesen habe...da hätte ich ein wenig Adel in meiner Familie gehabt :-) Die Ruine Gutenberg oder Gutenburg liegt nämlich auch am Rande des Hotzenwaldes bei Waldshut.
Zumindest weiß ich jetzt, dass die Namen Jakob Brunner und Katharina Uetzin existent sind und kein Schreib- /Lesefehler vorliegt.
Vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe
Gruß
Hotz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2015, 20:38
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.153
Standard

Hallo Hotz
Ich nehme an du hast die Urkunden aus den Standesbüchern auch gefunden
Anbei eine versuchte Transkription der Trauung von Jakob Brunner mit Gertrud Huber in Weilheim
Gruß didirich

Actum Weilheim de 8ten May 1817.
Nro:2. Im Jahre Tausend Achthundert Siebenzehn
am achten May Vormittags um zehn Uhr sind hier
in der Pfarrkirche Weilheim ehelich verbunden worden
nachdem sie gesetzlich zwei mahl von öffentlicher
Kanzel verkündet über das 3te: Kirchliche Aufgebot
Dispens ertheilt, und kein Hinderniß endekt? worden
ist. Bräutigam Jakob Brunner Müllerknecht, ehe -
licher Sohn des verstorbenen Jakob Brunner und der
Katharina Uetzin aus der Rohrmer Mühle. Er
ward daselbst gebohren am 8ten Jenner im Jahre
1775. Braut Gerdrut Huber; eheliche Tochter des
Johannes Huber und der Anna Maria Bamholzer von
Schmizingen. Sie ward zu Bienheim geboren
den 16ten May im Jahre 1792. Zeugen sind Fri =
dolin Huber Zauner? von Schmizingen, und Fri =
dolin Brecht? Meßner von Kogern?.-
Weilheim den 8ten May 1817.
Fridolin Baystia.
Pfarrverw.-
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2015, 22:30
Hotz10 Hotz10 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Konstanz
Beiträge: 33
Standard

Hallo Didirich,
ich hatte mit der Suche angefangen und weiß auch wo ich es finde, aber die Bücher bzw. die Schrift ist für mich teilweise nicht lesbar, da ich noch ein ziemlicher Laie bin.
Danke Dir für die Transkription. Der Hinweis "Rohrmer Mühle" könnte mich auch noch weiter bringen.

Gruß
Hotz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.