Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 07.06.2019, 13:26
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.022
Standard

Einmal ist keinmal, hier noch mehr.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png und Ursula.PNG (8,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: png Ursula Z..PNG (21,4 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: png Jgf Ursula.PNG (10,3 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 07.06.2019, 18:49
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Standard

Unser Forum ist einfach wunderbar - habt alle herzlichen Dank für das gemeinsame Schädelzerbrechen! Allein würde ich mich damit nicht so gerne abmühen wollen!

Anna Sara und Verano Danke für den Tip mit Oranienburg. Leider ist hier noch nichts online aus der Zeit um 1700. Alter Mansfelder sei bedankt für die vollständige Transkription des Eintrags. Dein Hinweis darauf, dass ein Bürger aus einer Stadt kommen muss, ist sicher richtig. Aber war einer Braut, die vielleicht als einzige ihrer Familie zur Trauung in Berlin war, um die Zeit der Status ihres Vaters so selbstverständlich klar, dass sie bei der Herkunft vom Dorf vermieden hätte, ihn Bürger zu nennen? Hätte sie die falsche Annahme "Bürger" durch den Pfarrer korrigiert?
Verano und KarlaHari noch ein extra Danke für die "N"- und "U"-Suche. Die Schrift ist eigenwillig [worüber ICH bestimmt nicht meckern sollte...]

Ich habe mir gestern das Das Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 vorgenommen und nach dem gesuchten Ort gefahndet. Dort findet sich ein Vroudenberg, später Freudenberg im Kreis Märkisch-Oderland (das ist nicht soo weit von Oranienburg entfernt, wie die Orte südlich von Berlin). Und ein in einer Fußnote erwähntes Vroburg später zu Miersdorf (Zeuthen) im Landkreis Dahme-Spreewald. Das liegt nun wieder südlich von Berlin - weit weg von Oranienburg.
Und dann gibt es natürlich auch das Frohburg im Kreis Leipzig.

Ich habe von der Dorotheenstädtischen Kirche, St. Petri und Jerusalemkirche die Trauungen der relevanten Zeit nach Rennebarts durchgesehen. Alle Treffer dort kamen aus Saarmund (südlich Berlins) oder dem berühmten alhier.

Es ist nicht so leicht...
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07.06.2019, 19:20
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.022
Standard

Nur zur Info,

ein paar Jahre später schreibt der Pastor ein normales U:
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Anna Ursula.PNG (16,9 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 07.06.2019, 22:33
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Standard

Es geht noch weiter - vielleicht jedenfalls...

Zusätzlich zu der Trauung 1713 von Maria Rennebart mit Johann Friedrich Müller (Beitrag #1) könnte 1717 (ebenfalls in der Jerusalemkirche in Berlin) eine Schwester Dorothea Rennebart geheiratet haben. Auch ihr Vater heißt Johann Rennebart.
Was bitte schön ist der Brautvater von Beruf und woher kommt diese Braut.

Vielleicht hilft uns das bei der Klärung des ersten Falles.

Habt alle wirklich vielen Dank für Eure Hilfe!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Trauungen_1708-1717_Bild181.pdf (100,3 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 07.06.2019, 22:44
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 6.334
Standard

Hallo.

Die Braut kommt aus Schenckendorff.

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 07.06.2019, 22:49
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.053
Standard

Der Vater ist aus Schenckendorff -- https://de.wikipedia.org/wiki/Schenkendorf
Das passt nicht.

Hier noch mal das große N im Direktvergleich zum Ortsname UraNiburg:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg UraNiburg.jpg (12,9 KB, 16x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (07.06.2019 um 22:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.06.2019, 20:51
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Standard

Hallo Tinkerbell und Anna Sara,

vielen Dank für Schenkendorf. Mir war da ein Bogen zuviel. Vielleicht steht dort ja auch Schenckendorf.

Könnt Ihr den Beruf oder Stand des Brautvaters enträtseln? Ich sehe am Beginn ein "Wehn..." oder auch "Wahn...". Da macht nichts klick bei mir
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.06.2019, 21:01
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.803
Standard

Zitat:
Zitat von Posamentierer Beitrag anzeigen
Könnt Ihr den Beruf oder Stand des Brautvaters enträtseln? Ich sehe am Beginn ein "Wehn..." oder auch "Wahn...". Da macht nichts klick bei mir
Guten Abend,
ich lese keinen Beruf, sondern:
IN WOHNERS, also Inwohner.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08.06.2019, 21:02
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 6.334
Standard

Hallo.

In Wohners ...

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 08.06.2019, 21:16
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Standard

Danke, Ihr beiden. Gelesen hatte ich das auch - aber nicht im Entferntesten kapiert. Da hatte ich nicht genug Hirnschmalz gegeben.

Danke für die schnelle Aufklärung!
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin; dorotheenkirche

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.