#101  
Alt 26.06.2012, 18:02
AusDieMaus AusDieMaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 9
Standard

Hallo,
zu welchem Standesamt war Liebenberg gehörig? Leider konnte ich dies noch nicht ausfindig machen.

Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 26.06.2012, 19:41
franklim franklim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Ostwestfalen/NRW
Beiträge: 230
Standard Liebenberg / Klon

Hallo,

eben StA Liebenberg: www.territorial.de/ostp/ortelsbg/liebenbg.htm || www.kreis-ortelsburg.info/080/liebenberg.htm
__________________
Mit freundlichem Gruß

Franklim
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 27.06.2012, 10:39
AusDieMaus AusDieMaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 9
Standard

Hallo Franklim,
Vielen Dank für deine Antwort. In deinen mir bereits bekannten Links finde ich keine expliziten Angaben zum Standesamt von Liebenberg. Kann dies daraus geschlossen werden, da Liebenberg Amtsbezirk war?

Auf http://www.olsztyn.ap.gov.pl/apnet/usc.php und auch auf http://www.historische-masurische-ve...rtelsburg.html sind keine Angaben zum Standesamt Liebenberg gemacht. Könnte sich trotzdem eine Anfrage an das Staatsarchiv Allenstein lohnen?

Ich suche einen Geburtseintrag aus Liebenberg für das Jahr 1895.

MfG
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 27.06.2012, 13:37
franklim franklim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Ostwestfalen/NRW
Beiträge: 230
Standard

Hallo A-D-M,

die StA-Register Liebenberg sind verschollen / unauffindbar.

Im Sterbe-Register StA Friedrichshof Jahr 1925 sind eben einige Verstorbene aus Liebenberg eingetragen worden - oft mit Geb.-Datum bzw. Sterbealter.

Einige StA-Unterlagen aus ehemal. dt. Ostgebieten werden beim Standesamt I in Berlin (Ersatzstandesamt) aufbewärt http://www.berlin.de/standesamt1/index.html

Einige Personen sind im Ortelsburger Kreisblatt, Seelenlisten, Die masurische Biene genannt worden

Im Archiwum Olsztyn liegen evtl. Grundakten/-bücher und Schulakten vor.

Ich empfehle die Kontaktaufnahme mit www.kreisgemeinschaft-ortelsburg.de/01.htm
__________________
Mit freundlichem Gruß

Franklim

Geändert von franklim (27.06.2012 um 15:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 27.06.2012, 19:44
AusDieMaus AusDieMaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 9
Standard

Vielen Dank. Bei Neuigkeiten melde ich mich!

MfG
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 04.07.2012, 18:04
Sabine66 Sabine66 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 18
Standard

Hallo Bernhardo,
auch ich forsche im Kreis Oertelsburg. Vielleicht interessieren meine Informationen, oder Sie haben eventuell sogar ergänzende Infos für mich!?
Hier ist der Link zu meinen Ergebnissen: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=57198

Viele Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 09.07.2012, 14:23
Benutzerbild von fossy123
fossy123 fossy123 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Blankenheim
Beiträge: 694
Standard

Hallo,

ich suche die Eltern von Adam Bialowons, der am 30.12.1891 in Wujaken (Ohmswalde) Kr. Ortelsburg, geboren wurde.

Die Eltern namentlich waren:

der Wirth Johann Bialowons
Anna Kurz

Beide sollten so ca. um 1865-1870 geboren sein.
Wer kann helfen?

Schöne Grüße
Mathias
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 19.07.2012, 01:12
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 282
Standard

Hallo Mathias,

die St.A.-Unterlagen von Fürstenwalde sind online.

Nr.der Geburtsurkunde 270/1891.die Zahl 271 anklicken.

Dann die Heiraten durchsuchen vieleicht hast Du Glück und Du findest die Eltern. Heirat 38/1883,1.Sohn 1884

HG Nori

Geändert von Nori (19.07.2012 um 01:51 Uhr) Grund: falsche Zahl.Heirat
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 19.07.2012, 14:50
Benutzerbild von fossy123
fossy123 fossy123 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Blankenheim
Beiträge: 694
Standard

Hallo Nori,

danke für die Mühe die du dir gemacht hast.
Ich habe auch schon den Tipp bekommen und mir die entsprechenden Seiten angesehen.

Es handelt sich tatsächlich um meine Vorfahren.
In der Heiratsurkunde sind noch die Eltern genannt.

Martin Bialowons und Luise Tanski.
Scheinbar kamen die aus Liebenberg.

Nur gibt es wohl von dort keine Kirchenbücher mehr.
Einzig Schulakten könnten vielleicht nach weiter helfen.
1887 wird der Johann Bialowons auch als Trauzeuge genannt. Er war damals wohnhaft in Röblau. Vielleicht ein weiterer Anhaltspunkt?

Wo finde ich Röblau? Welches Kirchspiel gehört dazu?
Sind eventuelle KB noch erhalten? Oder Schulakten?

Danke für eure Mühe und Hilfe.

Gruß
Mathias
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 05.09.2012, 18:37
Bernhardo Bernhardo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2011
Ort: Bad Wimpfen
Beiträge: 1.254
Standard

Hallo,

Liebenberg gehörte zum Kirchspiel Friedrichshof.

Hier mal eine Aufstellung der Orte welche zum Kirchspiel gehörten.

Kirchspiel Friedrichshof
Groß-Blumenau, Klein-Blumenau, Borken, Alt-Czayken, Neu-Czayken, Farienen, Kowallick, Langenwalde, Liebenberg, Lipniak, Groß-Spalienen, Waldburg, Willamowen, Wyssockigrund, Wystemp, Zawoyken, Förstereien: Birkenheide, Kopitko, Rehhof


Röblau gehörte zum Kirchspiel Willenberg.

Auch hier eine Aufstellung der Orte welche zum Kirchspiel gehörten.

Kirchspiel Willenberg
Omulef, Schneidem, Borken, Birkenthal, Groß-Dankheim, Klein-Dankheim, Fröhlichswalde, Glauch, Kilischken, Grüneberg, Karolinenhof, Roglass, Jeschonowitz, Kannwiesen, Kiparren, Kollodzeygrund, Kutzburg, Groß-Lattana, Klein-Lattana, Nowojowitz, Groß-Piwnitz, Röblau, Rohrdorf, Schrötersau, Sendrowen, Wagenfeld, Waldpusch, Alt-Werder, Neu-Werder, Wessolowen, Jankowen, Wolka




Die Quellen sind von der

Arbeitsgemeinschaft Genealogie Neidenburg-Ortelsburg (GeAGNO)

ausgewertet und veröffentlicht als HEV (Historisches Einwohnerverzeichnis).


HEV 13 - HEV Kirchspiel Friedrichshof: Familien und Kinder 19. Jahrhundert, 3 Bände.


HEV 17 - HEV Kirchspiel Friedrichshof: Familien und Kinder 18. Jahrhundert, 2 Bände.


HEV 4 - HEV Kirchspiel Willenberg. Geburten 1820-1859.


HEV 6 - HEV Kirchenbuch Willenberg-Land. Die Paten zu den Geburten.


HEV 21 - HEV Amt/Kirchspiel Willenberg - Orte, Wohnplätze und ihre Einwohner 1579-1945, 3 Bände.


Schau dich mal auf dieser Seite um:


http://www.historische-masurische-vereinigung.de/


Gruß Bernhard Opretzka
__________________
Ich forsche im LK Ortelsburg (Ostpreussen)
Alles zum LK Ortelsburg ist von Interesse!
Ort: Kallenzin (nach 1938 Kallenau)
Kirchspiel Rheinswein
Folgende Namen:

Opretzka, Napierski, Grabosch, Dutz, Pelk, Warias, Böhm, Purtsch, Mlodzian, Zaremba, Ludorf, Latza

Mitglied im VFFOW
Mitglied in der Kreisgemeinschaft Ortelsburg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.