Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Österreich und Südtirol Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.09.2020, 21:12
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.768
Standard Unterhuber in Graz-St. Veit im Index, aber nicht im Taufbuch

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1792 /1793
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Graz-St. Veit (= St. Veit am Aigen)
Konfession der gesuchten Person(en): rk (richtig katholisch)
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): matricula


Guten Abend,
hier im Index steht links von der Jahresangabe 1793 ein Johann Unterhuber.
https://data.matricula-online.eu/de/...it/990/?pg=172
Da darüber der 25.4. steht, sollte die Taufe am 25.4.1792 oder 25.4.1793 zu finden sein.
Horst findet sie aber nicht.
Wer hilft mir bitte mit einem ins Ziel führenden Link?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.09.2020, 00:24
Konrad Konrad ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 79
Standard

Das Taufbuch 1784-1799 ist offenbar nach Ortschaften gegliedert:

Eintragungen nach Ortschaften („Nachbarschaften“) gegliedert laut k.k. Verordnung vom 20. Febr. 1784 für Mai 1784 – Ende April 1799:

St. Veit: fol. 1-11
Weinzödl („Weinzierl“): St. Gotthard, Blick, Unterschattleiten: fol. 12-36
Unterandritz: fol. 37-60
Oberandritz: fol. 61-72
Neustift: fol. 73-84
Weinitzen: Linegg, Steinberg, Ober- und Unterweizbach, Zösenberg, Einöde, Steig, Rossegg, Dürschögl, Bömersgraben: fol. 85-117
Oberschöckl: Branden, Weinberg, Mölten, Hohenstein: fol. 118-127
Unterandritz: fol. 128-134
Stattegg: Hut („Hueb“), Leber („Leeber“), Puch („Buech“), Kalkleiten, Hohenberg: fol. 135-168
Neudorf: Hochgereith, Nistlgraben, Fronleichnamsgraben: fol. 169-184
Gabriach: Rohrerberg, Forst, Kraill, Schirmleiten: fol. 185-206
Schattleiten die Obere: Bogenhof, Hardt, Kefersgraben, Rannach, Höllerberg, Aichberg: fol. 207-226

Am Ende des Buches: „Alphabetisches Verzeichnis der Unternachbarschaften, zu was für Haupt-Nachbarschaften sie gehören“.

Viele Grüße
Konrad
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.09.2020, 08:21
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 24.743
Standard

Guten Morgen,


er ist 1792 unter Unterandritz zu finden
https://data.matricula-online.eu/de/...it/1640/?pg=56
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.09.2020, 10:24
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.768
Standard

Guten Morgen,
vielen Dank an Konrad und Christine.

Ich hatte gestern nur die Seiten 128 bis 134 von Unterandritz gesehen.
Diesmal ist die Kindsmutter eine geborene Reiter.
Ob sie die Mutter der Anna Unterhuber, geboren um 1782, ist?
Oder war der Vater drei Mal verheiratet?

Wichtig auch die Malerei beim Großbuchstaben des Familiennamens.
Damit wird klar,
a) dass Johann Nepomuks Heirat zu finden sein dürfte (nur wo?)
und
b) die Mutation von Anderhueb über Anderhuber zu Unterhuber stattgefunden hat.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.09.2020, 20:33
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 722
Standard

Guten Abend,

ich suche in diesem Zusammenhang den Eheeintrag von Blasius Unterhuber junior und seiner Frau Maria Möderlin, deren Namen ich aus der Heirat der Tochter mit Joseph Reitz habe

https://data.matricula-online.eu/de/...ch/8288/?pg=33

ich vermute, das Blasius Unterhuber 1747 in Kainach geboren wurde

https://data.matricula-online.eu/en/...h/10636/?pg=72

leider ist diese Familie schwer aufzufinden
der Namen könnte sich aus dem Namen Anderhuber gebildet haben

vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.09.2020, 08:30
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 898
Standard

https://data.matricula-online.eu/de/...eit/819/?pg=10
Vielleicht ist sie das? Sie war Witwe eine geborene Reiter
https://data.matricula-online.eu/de/...it/1640/?pg=43
Dann wäre das die Tochter Anna
https://data.matricula-online.eu/de/.../17591/?pg=127
Und das die Trauung mit Joseph Möderer
Rest hat Horst ja schon rausgesucht Da stimmt wohl einiges nicht. Der Vater war Johannes Hinterhuber/Maria.
LG Uschi

Geändert von Uschibaldi (12.09.2020 um 10:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.09.2020, 10:48
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.768
Standard

Zitat:
Zitat von Uschibaldi Beitrag anzeigen
Rest hat Horst ja schon rausgesucht Da stimmt wohl einiges nicht. Der Vater war Johannes Hinterhuber/Maria.
Guten Morgen Uschi,
vielen Dank.
Ich war ja gedanklich immer noch bei Anderhuber.
Also fällt diese Ahnenreihe weg.
Und aus Hintenhuber wurde über Interhuber ein Unterhuber. Und das gegen Ende des 18. Jahrunderts.
Schon verrückt.

Zur Verteidigung:
Es gibt einen Eintrag, wo der Sohn vom Zimmermann Blasius Unterhuber im Oswaldgraben wohnt. Ich meine sogar in der Nummer 45.
Und eben dort hat auch ein Nachkomme im Mannesstamm vom Reinthaller Blasius Anderhueb (*1696) residiert.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.09.2020, 10:56
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 898
Standard

Hallo Horst!
Du warst dicht davor. Ich habe nur weitergesucht. Ich habe allerdings keine Ahnung, wo er geboren ist, wo dieser Ort sein könnte.
Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.09.2020, 11:00
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.768
Standard

Hallo Uschi,
ich war halt drauf fixiert, dass jemand in die Gegend zurückkehrt, wo seine Brüder und Neffen lebten
Und durch die falsche Altersangabe bei der Heirat habe ich Annas Taufe auch vor 1785 gesucht.
Den Namen der Taufpfarre von Blasius Unterhuber habe ich schon mal gelesen.
Die Taufe muss ich ja wohl jetzt suchen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.09.2020, 11:08
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.768
Standard

Ich dachte an Gratwein. Passt wohl nicht.
Tragwein in OÖ hier:
https://data.matricula-online.eu/de/...%252F01/?pg=28
Aber wo "unser" Blasius?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (12.09.2020 um 11:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
unterhuber

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:37 Uhr.