Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #101  
Alt 31.01.2010, 19:58
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard

Ulli_W

Quelle bzw. Art des Textes: Geburtsregister
Jahr aus dem der Text stammt: 1792
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Dittichenrode, heute Roßla, Kr. Sangerhausen, S-A


5. Den 13ten Dec<ember> hat Maria Dorothea
Wildingin, der Rel. Wildingin jüngste
Tochter alhier, nachdem sie aus dem Dien-
sten von Beitmüller aus Roßla hier-
her schwanger zurückgekehrt, einen
jungen Sohn geboren, welches Kind
den 16ten December getauft worden.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #102  
Alt 31.01.2010, 20:03
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Geburt 1799 - französisch

Borath

Quelle bzw. Art des Textes: PSA-Kopie aus Brühl
Jahr aus dem der Text stammt: 1799
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Aachen (frz)


Aujourd’hui Neuf Germinal l’an sept de la Republique française à Unze heures du Matin, pardevant moi, André Joseph Longrée, Membre de l’Administration Municipale de la Commune d’Aix la Chapelle, élu le treize Thermidor dernier pour dresser les Actes, destinés à Constater les Naissances, Mariages et Decès des Citoyens, est Comparu en la Salle publique de la Maison Commune François Joseph Mœurs, Savetier, domicilié dans la dite Municipalité d’Aix la Chapelle, Section Liberté rue du Pont, lequel Assisté de François Herzé, Cloutier, Agé de trente trois Ans, et de Aloÿs Belgrad Aiguilletier, Agé de trente huit Ans, demeurant tous deux à Aix la Chapelle Section et rue Susdites, a declaré à moi, André Joseph Longrée, que Therese Schoor Son Epouse en legitime Mariage est Accouchée hier huitième jour du present Mois de Germinal à Unze heures du Soir dans la Maison Située rue du pont, d’un Enfant Femelle, qu’il m’a presenté, et Auquel il a donné le prenom d’Anne Catherine. d’apres Cette Declaration que les Citoÿens François Herzé et Aloÿs Belgrad ont Certifié Conforme à la Verité et la Representation qui m’a été faite de l’Enfant denommé, j’ai redigé en Vertu des Pouvoirs qui me sont delegués le present Acte, que j’ai Signé : François Joseph Mœurs pere de l’Enfant et les Deux Temoins François Herzé et Aloÿs Belgrad Ayant declaré ne Savoir Signer
Fait en la Maison Commune d’Aix la Chapelle, les Jour, Mois, et An Susdits
A. J. Longrée, officier public


Am heutigen Tage, dem neunten Tage des Monats Germinal im siebten Jahr der Französischen Republik um elf Uhr morgens, ist im Gemeindesaal des Rathauses bei mir, André Joseph Longrée, Mitglied der Stadtverwaltung der Gemeinde Aix la Chapelle (Aachen), gewählt am vergangenen 13. Thermidor zur Führung der Register über Geburt, Eheschließung und Tod der Bürger, der François Joseph Moeurs, Flickschuster, wohnhaft in der genannten Gemeinde Aix la Chapelle, Sektion Liberté, rue du Pont (Pontstraße), erschienen, in Begleitung von François Herzé, Nagelschmied, 33 Jahre alt, und Aloÿs Belgrad, Nadelmacher, 38 Jahre alt, beide wohnhaft in Aix la Chapelle, in oben genannter Sektion und Straße, und hat vor mir, André Joseph Longrée, erklärt, dass Therese Schoor, seine rechtmäßig angetraute Frau am gestrigen 8. Tage des Monats Germinal, um elf Uhr abends in dem in der rue du Pont befindlichen Hause ein Kind weiblichen Geschlechts geboren hat, welches er mir vorgeführt und welchem er den Vornamen Anne Catherine gegeben hat. Gemäß dieser Erklärung und der Vorführung des genannten Kindes, die vor meinen Augen gemacht wurde, habe ich kraft der Befugnisse, die mir übertragen wurden, den vorliegenden Eintrag verfasst, den ich unterzeichnet habe, da François Joseph Moeurs, Vater des Kindes, und die zwei Zeugen François Herzé und Aloÿs Belgrad erklärt haben, nicht zu unterzeichnen zu vermögen.
Ausgestellt im Rathaus von Aix la Chapelle, an oben genanntem Tag, Monat und Jahr.
A.J. Longrée, officier public
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #103  
Alt 31.01.2010, 20:10
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Geburtsurkunde Kaiserslautern 1862

Schnitte

Anna Maria Schmidt, acht und vierzig Jahre
alt, Hebamme, in Kaiserslautern wohnhaft, Ehefrau
des allda wohnenden Polizeydieners (?) Peter Kasitz (?)
welche die Anzeige machte, daß von der ledigen und gewerbslosen
Margaretha Kling, sieben und zwanzig Jahre alt,
geboren und wohnhaft in Kaiserslautern, Tochter
des allda wohnenden Tagners Jacob Kling, sechszig
Jahre alt und dessen gewerbloser allda verstorbenen
Ehefrau Louise Margaretha Liebrich vorgestern am
zwanzigsten Oktober des Morgens um zwei Uhr
ein Kind weiblichen Geschlechts zu Kaiserslautern geboren sei, dem
sie den Vornamen Marie gegeben hatte.

Randvermerk No. 350
Laut Protokoll, aufgenommen durch den Standesbeanten in Würzburg am 29. September 1882 wurde das in nebigen Akte der Margaretha Kling, nunmehrige Ehefrau des Postbureaudienergehilfen Franz Lorenz wohnhaft in Würzburg geborene Kind Maria von dem gedachten Franz Lorenz als mit der genannten Margaretha Kling erzeugt, anerkannt, was hiermit auf Antrag vermerkt wird.
Kaiserslautern, 8. Oktober 1882
Der Standesbeamte …
In Vertretung…
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #104  
Alt 31.01.2010, 20:12
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Heirat 1909 Schwerin

Andrea1

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratsurkunde
Jahr aus dem der Text stammt: 1909
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Schwerin/Mecklenburg


Schwerin am 9. Juli 1909

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zwecke der Eheschließung:
1. der Buchbinder August Johann Wilhelm Lange
der Persönlichkeit nach bekannt,
lutherischer Religion, geboren am 1. Februar des Jahres 1887 zu Suckow, wohnhaft zu Lübeck
Sohn der Wilhelmina Luck, jetzt verehelichte Lange
wohnhaft zu Görries
2. die Anna Maria Auguste Schapke
der Persönlichkeit nach durch den Bräutigam anerkannt,
lutherischer Regligion, geboren am 6. (?) November 1885 zu Burgsteinfurt, wohnhaft in Görries
Tochter des verstorbenen Gerichtsdiener Carl Wilhelm Schapke, zuletzt wohnhaft in Burgsteinfurt, und seiner Ehefrau August Louise geborene Fröhlich, wohnhaft in Burgsteinfurt.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #105  
Alt 31.01.2010, 20:16
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Taufe 1939 Neidenburg

Mandy

Quelle bzw. Art des Textes: Taufregister-Auszug
Jahr aus dem der Text stammt: Abschrift ist von 1939
Ort/Gegend der Text-Herkunft: evang. Pfarrkirche Neidenburg


Täufling:
Preuß, Eva *11.9.1853 in Salusken Taufe: 18.9.1853 Neidenburg

Vater:
Friedrich Preuß
Wirt
Salusken, evang.

Mutter:
Anna Stembek
evang.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #106  
Alt 31.01.2010, 20:18
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Todeseintrag 1829 Latein

Petra

uelle bzw. Art des Textes: Kirchbucheintrag
Jahr aus dem der Text stammt: 1829
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Salm, Eifel


29. Januarii obiit in Domino aetatis suae
quinquagesimo omnibus morientum sacramentis munita
Anna Maria Zirvas vidua ex Wallenborn
et sepulta est in caemeterio W.
Quod attestor Heintz?
Am 29. Januar verstarb im Herrn in ihrem 50. Lebensjahr, mit allen Sterbesakramenten versehen, A. M. Z., Witwe aus W., und wurde auf dem Friedhof W. begraben. Was ich bezeuge, H.?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #107  
Alt 31.01.2010, 20:19
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Trauung 1868

newyork_88


12.
Wohnort: Königssteele
Bräutigam: Paul Friedrich Fabrikarb<eiter> aus .orbenberg, Nassau
Alter: 24
Eltern d. Bräutigams: Peter Friedrich, Elisab<eth> Donat
Einwilligung der Eltern: Eltern todt
Braut: Cath<arina> Elisab<eth> Sophie Thomas aus Spangenberg
Eltern d. Braut: Georg Thomas; Elisabeth Werderoth
Einwilligung der Eltern: Eltern schriftlich
Trautag: 28. Juni
Anmerkungen: Getraut von Pastor Tenwinkel
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #108  
Alt 31.01.2010, 20:22
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Geburt 1938

Mandy

Quelle bzw. Art des Textes: Geburts- und Taufscheine
Jahr aus dem der Text stammt: 1938
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Brandenburg, Dtl.


Henrietta[1] Drewisch
Vater: Gottfried Drewisch, Hirte
Mutter: Anna Dorothea geborene Kopisch

Friedrich Wilhelm Klabisch
Vater: Christian Ludwig Klabisch, Schneidermeister[2]
Mutter: Anna Luisa[1] geborene Fischer
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #109  
Alt 31.01.2010, 20:24
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Heiratseintrag 1827

schaefera

Quelle bzw. Art des Textes: katholisches Kirchenbuch
Jahr aus dem der Text stammt: 1827
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Taunus


Katholisch, Wittwer
durch den Tod seiner
1ten Frau Margare-
tha Heinzin, welche
d 26ten Novbr: 1814
ein tausend acht
hundert vierzehn
in Bremthal gestor-
ben, nunmehro
so wieder
verehelicht
mit Maria Elisabetha
Kellerin, wohnhaft und
Schullehrer
in Eisen-
bach
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #110  
Alt 31.01.2010, 20:28
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.273
Standard Paten um 1850 - Rügen

Gabelbieger

Quelle bzw. Art des Textes: Taufregister
Jahr aus dem der Text stammt: um 1850
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Sagard (Rügen)

zu 2) 3. Henriette Koch Häuslertochter in Saßnitz
?? Caroline Häfa, verehel. Huter (oder Kuter), Hebamme

zu 3) 1. Daniel Johann Dransch, Kuhhirte in Polchow
2. Marie, Johanne, Christiane Schmal dient in Bergen, vu??:
Auguste, Marie .....
3. Marie, Christiane, Dorothee??, dient in Ruschvitz

zu 4) 1. Johann Friedrich Carl Radvan,
Fischer in Krampas
2. Christoph Niclaus Moritz
Koch, Fischer in Saßnitz

3. Johanne Marie Caroline Grawert in Krampas

zu 5) 2. Maria Boy in Ruhewase
3. Philippine Ruchel in Seises (oder Seihes)
vu??: Marie Bärmann, geb. Grabbert
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:30 Uhr.