Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.02.2020, 21:40
Armin_W Armin_W ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2020
Beiträge: 7
Standard Otto Adolf Karl Johann Graf von Hohenfeld, uneheliches Kind

Liebe Ahnenforscher,

Ich suche Informationen zur Herkunft von Ignaz Wagner, geboren am 17.7.1815 in Aistersheim; Chirurg/Wundarzt in Attnang. Seine Mutter war Susanna Wagner, geboren am 12.2.1781 in Aistersheim. Der Vater soll *angeblich* Feldmarschallleutnant Otto Adolf Karl Johann Graf von Hohenfeld (1764-1824) gewesen sein. Susanna’s Vater dürfte der Schlossgärtner gewesen sein.

Ich habe dazu folgende Kirchenbuch-Einträge gefunden:
Susanna Wagner:
http://data.matricula-online.eu/de/o...252F04a/?pg=25 (3. Zeile)

Ignaz Wagner:
http://data.matricula-online.eu/de/o...252F05/?pg=469
http://data.matricula-online.eu/de/o...%252F05/?pg=41 (2. Zeile)

Kann mir jemand bei der Entzifferung des letzten Eintrages helfen?

Vielen Dank,
Armin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.02.2020, 13:54
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.869
Standard

Hallo Armin,

woher kommt denn die Aussage, daß der Feldmarschallleutnant der Vater sein soll? Im Taufeintrag steht dazu nichts, die Spalte ist leer, wie Du sehen kannst. Patin war die Theres Kittendorferin, Hebamme, die ihn auch geholt hat.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.02.2020, 23:09
Armin_W Armin_W ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2020
Beiträge: 7
Standard

Danke, für die Hilfe. Die Daten habe ich von einer Ahnentafel. Woher deren Gestalter diese bezogen hat, ist mir nicht bekannt. Die darin dargestellte Vaterschaft kann ich wohl mit den Kirchenbüchern weder widerlegen, noch untermauern. Ich hatte gehofft, irgendwelche weiterführende Hinweise zu finden. Zumindest kann ich jetzt davon ausgehen, dass es die genannten Personen tatsächlich gegeben hat.


Auffällig ist noch, dass es ein uneheliches Kind einer Schlossgärtnerstochter im frühen 19. Jahrhundert, in einem 300 Seelen Dorf, zu einem Arzt gebracht hat. Vielleicht gab es einen wohlhabenden Gönner. Das ist allerdings reine Spekulation.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2020, 23:59
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.869
Standard

Ich trau ja keiner Ahnentafel, die ich nicht selbst aufgestellt hab.

Den Chirurgus würde ich nicht direkt mit einem heutigen Arzt gleichsetzen, insb. nicht von der Ausbildung (Studium) her. Dessen Vorgänger hieß vermutlich noch schlicht "Bader".

Man könnte versuchen, den vermutlichen Aufenthaltsort des Feldmarschallleutnant für 9 Monate vor der Geburt zu eruieren. Wenn er in Galizien war, hat das ganze sicher weder Hand noch Fuß...

Gut, er war seit 1809 im Ruhestand, vielleicht hielt er sich auf seinem Schloß auf, vielleicht auch nicht...

Es gibt immer wieder die Idee, daß jemand, der sich damals von seinen Vorfahren abhob, sicherlich eine adelige Abstammung gehabt haben mußte. Meist ist da nicht viel dran.

Und: Schloßgärtner war damals auch schon eine hervorgehobene Stellung, wenn man bedenkt, daß >
85% (geschätzt) in der Landwirtschaft arbeiteten.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.02.2020, 11:39
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.869
Standard

Eine Idee hab ich noch: Falls der Graf dem späteren Arzt irgendwie geholfen hat, müßte das ja testamentarisch geschehen sein, vielleicht kann man das Testament des Grafen finden. Da er wohl ohne offizielle Kinder starb, hat er sicher eins aufgesetzt.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.2020, 12:50
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.588
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Eine Idee hab ich noch: Falls der Graf dem späteren Arzt irgendwie geholfen hat, müßte das ja testamentarisch geschehen sein, vielleicht kann man das Testament des Grafen finden. Da er wohl ohne offizielle Kinder starb, hat er sicher eins aufgesetzt.
Dazu dieser Beitrag im Rheinischen Antiquarius


Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2020-02-07_124933.jpg (111,2 KB, 39x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.2020, 20:29
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 285
Standard

Nebenbei vermerkt hier das Wappen der Grafen von Hohenfeld








Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.02.2020, 23:15
Armin_W Armin_W ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2020
Beiträge: 7
Standard

Ich werde mich mal auf die Suche nach dem Testament machen – wobei ich mir keine grossen Hoffnungen mache, dass Otto gerade hier etwaige "Gspusis" offen verschriftlicht hat. Danke, für die Hinweise!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.02.2020, 00:42
Armin_W Armin_W ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2020
Beiträge: 7
Standard

Noch etwas: Hier dürfte die Trauung von Ignaz Wagner vermerkt sein… http://data.matricula-online.eu/de/o...252F1845/?pg=1 (4.Zeile)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.02.2020, 22:22
Armin_W Armin_W ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2020
Beiträge: 7
Standard

Oberösterreichische Urmappe (1824 - 1830), angezeichnete Häuser:
Nr.3 (Mayrhof, Besitzer: Otto…) - Taufe Susanne,
Nr.39 (Baderhaus) - Taufe Ignaz

https://m.doris.at/viewer/?jID=8f20a...ung=Aisterhaim
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg aistersheim_3_39.jpg (134,7 KB, 15x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.