#1  
Alt 05.05.2010, 19:01
sume78 sume78 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 99
Standard WAST Antwort

Hallo zusammen,
heut habe ich nach 11 Monaten Post von der Wast bekommen. War ich aufgeregt ... leider konnte mir nicht all zuviel über meinen Großvater mitgeteilt werden, dennoch bin ich zufrieden
Jetzt habe ich ein paar Fragen zu dem Inhalt, da ich mich mit militärbezogenen Sachen überhaupt nicht auskenne:

1. EK Marke -1932 - Heim. Kf. Pk. Dresden (Heimat-Kraftfahr-Park Dresden)

Entlassung: UK-Stellung (unabkömmlich)

2. EK Marke -11186- Stammkp. Pz. Gren. Ers. Btl. 108

eingezogen (vermutlich) Oktober 1944
gefallen 03.04.1945 in Deutsch-Haslau

Kann mir jemand etwas über die Truppen sagen? Das von der 1. Marke ist mir völlig unbekannt und ich konnte im i-net nichts finden. Was bedeutet unabkömmlich?

Danke für eure Hilfe

P.s. Mir konnte auch mitgeteilt werden, wo die Sterbeurkunde ausgestellt wurde
__________________
Immer auf der Suche nach:
FN Metzler, Hörer, Kohl, Putzger (Dresden, Oederan, Riechberg, Leipzig) - FN Christensen (Dänemark und Sachsen) - FN Wölky (Ostpreussen) - FN Gartsch (Breslau und Sachsen) - FN Breyer, Kopplin (Stettin und Berlin)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2010, 19:16
Lacplesis Lacplesis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 97
Standard

Die erste Marke ist noch aus der Reichswehrzeit. Heimat-Kraftfahr-Park ist eine Einheit, die Fahrzeuge für verschiedene Verbände aus der selben Gegend zur Verfügung stellt, wartet, repariert oder eingezogene Zivilfahrzeuge für den militärischen Bedarf abändert.

UK bedeutet, das seine zivile Tätigkeit kriegswirtschaftlich wichtiger war, als sein militärischer Einsatz. Im Laufe des Krieges wurden natürlich immer mehr UK-schreibungen zurückgenommen.
Das Dein Großvater erst 10.44 wieder eingezogen wurde, zeigt das er wohl wirklich was wichtiges zu tun hatte.

Jetzt wird es etwas komplizierter Pz. Gren. Ers. Btl. 108 muß ich mir auch erstmal genauer ansehen. Sag ich dann noch was zu.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2010, 19:27
sume78 sume78 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 99
Standard

Hallo,

danke erstmal für die Antwort. Es würde zum Berufbild passen. Mein Großevater war Automechaniker. Die Firma konnte ich noch nicht heraus bekommen, wo er tätig war. Ich hab erst vermutet, das seine Frau mit 2 Kindern allein zu Hause war, aber ich glaub das war im Krieg egal.
Traurig finde ich, das er kurz vor Kriegsende nochmal eingezogen wurde und völlig sinnlos in Österreich gefallen ist
__________________
Immer auf der Suche nach:
FN Metzler, Hörer, Kohl, Putzger (Dresden, Oederan, Riechberg, Leipzig) - FN Christensen (Dänemark und Sachsen) - FN Wölky (Ostpreussen) - FN Gartsch (Breslau und Sachsen) - FN Breyer, Kopplin (Stettin und Berlin)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2010, 19:39
Lacplesis Lacplesis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 97
Standard

So...
Pz. Gren. Ers. Btl. 108 (dein Großvater gehörte ja zur Stammkompanie) wurde beim Aufruf der Panzer-Ausbildungs-Einheiten (das bedeutet das das Stammpersonal der Ausbildungseinheiten zu Kampfverbänden zusammengefasst wurde, eine wirklich verzweifelte Maßnahme) dem Panzer-Ausbildungs-Verband Böhmen zugeschlagen.

Was willst Du noch wissen?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.05.2010, 19:42
Lacplesis Lacplesis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 97
Standard

Zitat:
Zitat von sume78 Beitrag anzeigen
...Österreich gefallen ist
Nein, das ist ein anderes Haslau. Das wo er gefallen ist liegt in Tschechien und heißt heute Hazlov.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.05.2010, 19:43
sume78 sume78 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 99
Standard

Panzer-Ausbildungs-Verband Böhmen?
__________________
Immer auf der Suche nach:
FN Metzler, Hörer, Kohl, Putzger (Dresden, Oederan, Riechberg, Leipzig) - FN Christensen (Dänemark und Sachsen) - FN Wölky (Ostpreussen) - FN Gartsch (Breslau und Sachsen) - FN Breyer, Kopplin (Stettin und Berlin)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.05.2010, 19:44
Lacplesis Lacplesis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 97
Standard

Zitat:
Zitat von sume78 Beitrag anzeigen
Mein Großevater war Automechaniker. Die Firma konnte ich noch nicht heraus bekommen, wo er tätig war.
Ja, das paßt perfekt. Sag mal den Wohnort, vielleicht fällt mir was dazu ein.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.05.2010, 19:44
sume78 sume78 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 99
Standard

Deutsch-Haslau in Österreich. Ich habe die Info auch von der Kriegsgräberfürsorge
__________________
Immer auf der Suche nach:
FN Metzler, Hörer, Kohl, Putzger (Dresden, Oederan, Riechberg, Leipzig) - FN Christensen (Dänemark und Sachsen) - FN Wölky (Ostpreussen) - FN Gartsch (Breslau und Sachsen) - FN Breyer, Kopplin (Stettin und Berlin)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.05.2010, 19:44
sume78 sume78 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 99
Standard

Zitat:
Zitat von Lacplesis Beitrag anzeigen
Ja, das paßt perfekt. Sag mal den Wohnort, vielleicht fällt mir was dazu ein.
Dresden
__________________
Immer auf der Suche nach:
FN Metzler, Hörer, Kohl, Putzger (Dresden, Oederan, Riechberg, Leipzig) - FN Christensen (Dänemark und Sachsen) - FN Wölky (Ostpreussen) - FN Gartsch (Breslau und Sachsen) - FN Breyer, Kopplin (Stettin und Berlin)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.05.2010, 19:52
Lacplesis Lacplesis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 97
Standard

Zitat:
Zitat von sume78 Beitrag anzeigen
Panzer-Ausbildungs-Verband Böhmen?
Etwas ausführlicher:

Eine Ersatz- oder Ausbildungseinheit bildet Soldaten für die Front aus. Dafür hat sie eine Stammkompanie mit Lehr- und Technischen-Personal, sowie (es geht hier ja um die Panzertruppe) Fahrschulfahrzeuge und bestenfalls ein paar "echte" Panzer.
1945 wurden alle Ersatz- und Ausbildungs-Einheiten in provisorische Kampfverbände umgewandelt (weil eh alles verloren war). Dein Großvater war zu diesem Zeitpunkt in Leisnig/Sachsen stationiert und deshalb mit weiteren Ausbildungseinheiten aus Sachsen und Böhmen zu einer Art Panzer-Division zusammengefaßt, die dann diese Bezeichnung erhielt. (Gab naturlich noch mehr davon z.B. Franken oder Ostsee)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:25 Uhr.