#1  
Alt 12.10.2009, 01:26
O.Boehnke O.Boehnke ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 6
Standard Familie Böhnke aus Schönwiese

Hallo, erstmal tolles Forum. So hab ich direkt eine Frage. Wo könnte ich Informationen zu meinen Grosseltern finden?

Kurt Erich Böhnke verheiratet mit Anna Böhnke
vertrieben aus Schönwiese 1943-44
Söhne Manfred und Günther

Meine Grossvater war im Krieg und meine Grossmutter musste seinerzeit aus Schönwiese mit den beiden Söhnen Manfred (mein Vater) und Günther fliehen. Mehr Informationen habe ich leider nicht. Reicht das um weiterzukommen?

Geändert von O.Boehnke (12.10.2009 um 01:27 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2009, 07:27
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard

Zunächstmal solltest du sagen, welches Schönwiese es ist. Es gibt davon eine ganze Menge...

Schau mal hier rein:
http://www.progenealogists.com/germa.../pru-schma.htm

Danach kann man klären, ob und wo es noch Unterlagen gibt. Zu Kirchenbüchern muss man natürlich dann auch wissen, ob evangelisch oder katholisch.

Die Vertreibung wird wohl mindestens ein Jahr später gewesen sein

Gruß
Ralf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2009, 10:45
O.Boehnke O.Boehnke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 6
Standard

Oh, wusste ich nicht Das Jahr der Vertreibung war von mir geschätzt. Auf jeden Fall ist meine Oma geflohen, das mit den beiden kleinen Kindern bis zum Ruhrgebiet. War wohl auch sehr heftig

Ich versuche mal weitere Informationen zum Ort zu erhalten. Ist zumindest schon mal ein Ansatzpunkt. Wie kommt man an die Informationen der Kirchenbücher? Meine Familie ist evangelisch.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.10.2009, 12:23
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Schönwiese gibt es mehrere:
Schönwiese, Kreis Heilsberg, Standesamtsbezirk Gutstadt
Schönwiese, Kreis Preußisch Holland, Standesamtsbezirk Preußisch Holland
Schönwiese, Kreis Stuhm, Standesamtsbezirk Krastuden
Schönwiese, Kreis Pillkallen, Standesamtsbezirk Bergental
Schönwiese, Kreis Insterburg, Standesamtsbezirk Saalau
Schönwiese, Kreis Preußisch Eylau, Standesamtsbezirk Landsberg
Schönwiese, Kreis Niederung, Standesamtsbezirk Lappienen
Schönwiese, Kreis Königsberg, Standesamtsbezirk Schönmohr
Schönwiese, Kreis Gerdauen, Standesamtsbezirk Wessolewen
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2009, 13:10
O.Boehnke O.Boehnke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 6
Standard

Das war wohl Preußisch Eylau, aber da gibt es ja auch zwei Schönwiese.

EDIT: So jetzt weiss ich das es wohl in Landsberg war. Sind die Einträge auf der Seite die jeweiligen Register, also doch ein Ort? Also muss ich im Kirchenregister von Landsberg nachsehen?

Geändert von O.Boehnke (12.10.2009 um 14:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.10.2009, 22:11
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Die Standesamtsregister von Landsberg [= Górowo], Kreis Preußisch Eylau, werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, bis 1937 beim Standesamt Bartenstein = Urzad Stanu Cywilnego, ul. Boheratów Monte Cassino 1, PL-11-200 Bartoszyce, soweit sie über 100 Jahre sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Allenstein = Archiwum Panstwowe w Olsztynie, ul. Partyzantów 18, PL-10-521 Olsztyn, aufbewahrt.
Die Kirchenbücher von Landsberg, Kreis Preußisch Eylau, werden im Evangelischen Zentralarchiv Berlin von 1643 bis 1944 aufbewahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.10.2009, 14:21
O.Boehnke O.Boehnke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 6
Standard

Vielen Dank für die Antworten, ich werde mich dann die Tage mal dranbegeben die Daten zu bekommen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.10.2009, 14:44
Benutzerbild von mammagen51
mammagen51 mammagen51 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 50
Standard Antwort aus Polen...

Man kann auch sehr freundlich an das jeweilige Standesamt/Rathaus schreiben (vorher möglichst mit dem Google-Übersetzer ins polnische übersetzen). Ich habe nach relativ kurzer Zeit Antwort bekommen die letzten zwei Generationen betreffend, auf weitere Generationen (19.Jhd.) wurde ich an das entsprechende Archiv verwiesen!
__________________
Die Toten sind nicht tot!

Anfang-Leben,
Sonne-Wärme,
Grün-Frühling,
Grau-Herbst,
Marmor-Kälte,
Tod-Ende,
Ende?
Nicht solange Erinnern ist.
Ihre Geschichte ist nicht vergessen!
Und deshalb schreibe ich über meine Ahnen:
http://mammagen51.jimdo.com/


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.10.2009, 22:13
Hans-Joachim Liedtke Hans-Joachim Liedtke ist offline männlich
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 778
Standard FN Böhnke Pr. Eylau

Hallo aus dem Norden !

Stell Dir mal eine Liste mit allen Wehrplichtigen Männern mit der FN Böhnke aus dem gesamten Kreis Pr. Eylau zur Verfügung damit Du siehst wie viele Böhnke auch in anderer Schreibweise in diesem Kreis lebten .
Wenn Du die Liste genau studierst und auf Landsberg achtest wirst Du wohl Deine weiteren Vorfahren entdecken , nimm die Namen und versuch mal bei Fam.Search genaueres zu erfahren , einige Namen wirst Du da wohl finden .
Habe noch weitere Daten und Namen in Bezug auf FN Böhnke aus dem Kreis Pr. Eylau weil der Name auch in meiner Familie aus Pr.Eylau vorhanden ist .
Wenn Du noch Fragen haben solltest , Du weißt wo Du mich findest .
Gruß , Joachim
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Böhnke Pr. Eylau.txt (9,2 KB, 27x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.04.2010, 10:00
Witti Witti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2010
Beiträge: 6
Standard

Hallo,

meine Ur-Ur-Großmutter war auch eine geborene Böhnke und kam aus Canditten. Heirate Gottfried Baumgart aus Quehnen. Nach dem Tod ihres Mannes heiratete sie nochmals einen ??? Venhor (Vornamen weiss ich nicht).

Kann man auch eine Liste der wehrpflichtigen Männer der Familie Baumgart aus Quehnen bekommen?

Ich weiß, dass ein Bruder meines Vaters Gustav hieß und im 1. Weltkrieg gefallen ist, ein Onkel hieß Karl und starb im Frankreich-Krieg 1870
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.