Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.11.2020, 14:12
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 387
Standard Taufeintrag Johan Henrich Stalhut 1716 Bückeburg

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch Bückeburg
Jahr, aus dem der Text stammt: 1716
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Bückenburg - Grafschaft Schaumburg
Namen um die es sich handeln sollte: Johan Henrich



Hallo Zusammen,

mir ist heute der vermeintliche Taufeintrag meines Vorfahren Johan Henrich Stalhut vom Niedersächsischen Landesarchiv zugegangen.

Handschriftlich wurde durch das NLA ergänzt, der Taufeintrag spiegele den 28.08.1716 wieder. Leider ist der Scan derart schlecht, dass selbst eine Vergrößerung (beigefügt) keine Besserung bringt.
Ich, als "Neuling" kann so gut wie gar nichts entziffern.

Ich bin für jede Unterstützung dankbar

Was ich meine lesen zu können:

... Johan ...
tauft laß, genannt Johan Hinrich
Gev Christopher ... *28.8.1716
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1624.jpg (279,2 KB, 35x aufgerufen)
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.11.2020, 15:23
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 3.557
Standard

Hallo!

Ein Bisschen kann ich wohl ergänzen:

23. d.(en) 28ten eiusd.(em) Johan Stahlhut, Acke(rer?) ...
tauffen laßen, genandt Johan Hinrich
Gev. Christopher Pa.. *28.8.1716
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.11.2020, 15:29
Ahnenhans Ahnenhans ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 394
Standard

Hallo


ich glaube das die 23 die laufende Nummer des Eintrags ist,
oben stehen die Nummern 21 und 22 und unterhalb steht die Nummer 24.
Beim Datum lese ich 25t eisd. also 25. August.


LG Ahnenhans
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.11.2020, 15:55
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 387
Standard

Vielen lieben Dank, das ist doch wesentlich mehr als ein bisschen


Ackerer? Hmm, sehr gute Frage.
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.11.2020, 17:43
Benutzerbild von Interrogator
Interrogator Interrogator ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 1.710
Standard

Bauer
__________________
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.11.2020, 17:50
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 387
Standard

Jau, mein Eintrag war missverständlich, sorry.

Selbstverständlich ist ein Ackerer ein Bauer oder Kleinkötter, Heuerling.
Es war mehr Ausdruck meiner Enttäuschung, denn bei dem Stand wird es schwieriger einen weiteren Vorfahren zu finden.

Ich muss noch irgendwie die Verbindung zwischen Bückeburger und Lübeckecker Stahlhuts herausfinden.
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.11.2020, 17:56
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 3.557
Standard

Zitat:
Zitat von Ahnenhans Beitrag anzeigen
Beim Datum lese ich 25t eisd. also 25. August.
Hallo!

Ich lese da weiterhin "28ten eiusd." . Wenn das nachträglich eingefügte Geburtsdatum stimmt, dann ist der 25. sowieso ausgeschlossen Eine Taufe vor der Geburt ist doch eher unüblich, eine Taufe am Tag der Geburt zu der Zeit wohl eher die Regel.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc


Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.11.2020, 18:10
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 387
Standard

Als Hinweis meinerseits.

Ich denke der handschriftliche Eintrag soll lediglich das Datum verdeutlichen, welches dem Eintrag zu entnehmen ist.

Der genaue Tag der Gebiurt wurde seinerzeit ja nicht in den Kirchenbüchern eingetragen.
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.