Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.06.2015, 15:41
AlexanderM1976 AlexanderM1976 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2015
Ort: Hessen, jetzt Sachsen
Beiträge: 362
Standard Trauungseintrag Franz Swoboda 1791 Wien

Quelle bzw. Art des Textes: Trauungsbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1791
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wien, St Joseph ob der Laimgruben
Namen um die es sich handeln sollte: Franz Swoboda Elisabeth Stöch/Stich/Stech


Hallo Ihr Lieben,

ausnahmsweise mal kein Brief, aber ich habe eben einen Trauungseintrag gefunden bei dem ich mir was die Namen angeht etwas Hilfe brauche..

es geht um den 1.Eintrag auf der Seite 64, Bräutigam, Braut und Anmerkung:
http://www.data.matricula.info/php/v...d=746360&count= (Seite 64)

Ich lese:
Franz Swoboda
bgl Edelsteinschneider und Händ-
ler, des H. Wenzel Sw. bgl Stein-
Händlers zu Turnau? in Böhmen
und der ........ ....... ehl. Sohn

Elisabeth Stöch
des Albert St. bgl ............
silberers? und Grundinhabers
allhier und der Frl Magdalena
..... ehl. Tochter

Sie sind in der dritten
Verkündigung ........ ......
... ...... und hier zweimal
verkündet worden wie auch
zu St.Ulrich laut Verkünd.......
und wo der Bräutigam als
Wittwer ..... wird.
...... hat das Bürgerrecht
hier erlangt den 27. Xber (Dezember) 1784
der Brautvater gab hier
gegenwärtig seine Einwilli-
gung

Wäre super wenn mir jemand beim Korrigieren helfen könnte

beste Grüße

Alexander
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2015, 16:41
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.091
Standard

Hallo,

ich helfe mal:

Franz Swoboda
bgl Edelsteinschneider und Händ-
ler, des frl Wenzel Sw. bgl Stein-
Händlers zu Turnau in Böhmen
und der Barbara Tschepa? ehl. Sohn

Elisabeth Stöch
des Albert St. bgl Schmalzver-
silberers und Grundinhabers
allhier und der Frl Magdalena
Haik? ehl. Tochter

Sie sind in der dritten
Verkündigung durch Behörde
dispensi[e]rt und hier zweimal
verkündet worden wie auch
zu St.Ulrich laut Verkündschei
nes? wo der Bräutigam als
Wittwer versichert? wird.
Derselbe hat das Bürgerrecht
hier erlangt den 27. Xber (Dezember) 1784
der Brautvater gab hier
gegenwärtig seine Einwilli-
gung

Gruß Balthasar70
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.06.2015, 17:00
AlexanderM1976 AlexanderM1976 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.05.2015
Ort: Hessen, jetzt Sachsen
Beiträge: 362
Standard

Hallo Balthasar

vielen herzlichen Dank!!

beste dankbare Grüße

Alexander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.