#1  
Alt 21.01.2018, 16:57
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 106
Frage Administrative Struktur Republik Lettland bis 1939

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1900-1939
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Gouv. Kurland und Livland, Nachfolgestaaten
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Adolf Richters Baltische Verkehrs- und Adressbücher. Band 1 und 2

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit erfasse ich Familien aus dem Gouvernement Wolhynien, die Anfang des 20. Jhdt ins Baltikum umgesiedelt sind. Für die Ortsangaben benutze ich folgende Struktur: Ort - Ujesd bzw. Kreis - Gouvernement - Land. Zum Beispiel:
  • Heimtal, Shitomir, Gouv. Wolhynien, Russland
  • Planetzen, Goldingen, Gouv. Kurland, Russland
Nun erfasse ich zu diesen Familien aber auch Kinder, die nach 1918 geboren wurden und da ist meine oben gewählte Ortbezeichnung nicht mehr anwendbar. Kann mir jemand sagen, wie die administrative Struktur zwischen 1919 und 1940 war? Ort - Gemeinde - Bezirk - Land? Gibt es evtl. ein Nachschlagewerk? Ich bin ein bisschen ratlos in dieser Frage und bitte um Hinweise.

Gruß, Irene
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2018, 19:36
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.829
Standard

Hallo liebe Irene,

es gab nach 1918 bis 1945 zwei Gebietsreformen mit teilweiser Änderung der Begrifflichkeiten.
Grundsätzlich galt nachfolgende Struktur

Ort/Hof- bzw. Ortslage = "Name"
Gemeinde = pagasts/pagasta
Kreis = aprinka
Bezirk/Landesteil (Kurzeme, Zemgale, etc.) = novads (vorher auch rajons)

Hier noch eine eine gute Darstellung für die Zeit von 1924 bis 1945.

Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig zu helfen.


Herzliche Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.01.2018, 21:16
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 106
Lächeln Administrative Struktur Republik Estland bis 1939

Vielen Dank, AlAvo, das hilft mir wirklich weiter!

Da es schwierig sein dürfte, die zuständigen Gemeinden zu ermitteln, werde ich mich wohl für die Version "Ort - Kreis - Landesteil - Land" entscheiden. Und dabei auch weiterhin bei den in den Kirchenbüchern (momentan Goldingen) verwendeten deutschen Ortsnamen bleiben. Ich schwanke noch, ob ich z.B. "Kurzeme" und "Zemgale" schreibe oder das deutsche Pendant "Kurland" und "Semgallen". Denn auch für Lettland verwende ich ja die deutsche Bezeichnung.

---

Spätestens, wenn ich in den Kreis Werro in Livland komme - das Personalbuch von Kannapäh/Kanepi ist in Arbeit - stehe ich vor derselben Frage nach der administrativen Struktur im genannten Zeitraum. Hast du evtl. eine ähnliche Übersicht für Estland?

Viele Grüße, Irene
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.01.2018, 22:09
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.829
Standard

Hallo liebe Irene,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.

Bei den zuständigen Gemeinden in Lettland könnte ich Dir eventuell helfen. Sofern es mehrere Ort betrifft, sende mir bitte eine E-Mail.

Bei den estnischen Strukturen kenne ich mich leider gar nicht aus. Hier könnte eventuell eine Anfrage beim Estnischen Nationalarchiv helfen.

Ich hoffe, dennoch ein wenig helfen zu können?


Herzliche Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.01.2018, 22:50
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 106
Standard

Hallo AlAvo,

danke für dein Hilfsangebot, ich komme gegebenenfalls darauf zurück. Zu viel Zeit und Energie will ich allerdings nicht in die ganze Ortsbestimmung stecken, die Erfassung der Personendaten steht im Vordergrund. Nur völlig falsch soll es eben nicht sein - eine Geburt 1935 im Gouvernement Kurland, Russland z.B. kann ich so nicht stehenlassen.

Für Estland habe ich inzwischen schonmal etwas gefunden und abgespeichert, werde mich später damit befassen.
http://www.ra.ee/kaardid/index.php/e...view?id=100067
http://www.ra.ee/kaardid/index.php/e...iew?id=274019&

Viele Grüße, Irene
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.01.2018, 10:47
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.829
Standard

Hallo liebe Irene,

vielen Dank für Deine weitere Rückmeldung.

Bitte schön, ist wie immer gerne geschehen.

Die Umschreibung "eine Geburt 1935 im Gouvernement Kurland, Russland" kann frau/man in der Tat so nicht stehen lassen. Dies ist natürlich sachlich und historisch falsch.
Spannend finde ich jedoch aus welcher Quelle und im welchem Zusammenhang solche Aussagen getroffen wurden?


Herzliche Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.