#1  
Alt 24.04.2012, 11:46
hruschke hruschke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 103
Standard zietlow personensuche

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Wer kann mir sagen, wo ich Urkunden über Geburten in Kaltenhagen, Wiesenthal und Zietlow finden kann.
Hanna
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2012, 19:26
Lothar43 Lothar43 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2007
Beiträge: 185
Standard Zietlow

Hallo Hanna,
sieh mal unter www.provinz-pommern.de
Wenn Du den gesuchten Ort eintippst, gibt es erste Hinweise
__________________
Gruß aus dem Bergischen Land
Lothar
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.04.2012, 21:51
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Leider gehuhen Sie, sich mit Angaben, aus welcher Zeit Sie Urkunden benötigen, Zurückhaltung angelegen sein zu lassen. Deshalb nur:
Kaltenhagen, Kreis Köslin, gehörte zum Standesamtsbezirk und zum Krchspiel Schulzenhagen. Die Standesamtsregister werden, soweit sie älter als 100 Jahre sind, mit kleineren Lücken ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Köslin, soweit sie jünger sind, mit kleinen Lücken bis 1938 beim Standesamt Kösöin aufbewahrt. Das Staatsarchiv Köslin hat auch Kirchenbücher von Schulzenhagen von 1794 bis 1874.
Wiesenthal gibt es mehrere, z. B. im Kreis Schlawe, oder im Kreis Lauenburg, oder im Kreis Kolmar. Wenn es das im Kreis Kolmar ist, war der zuständige Standesamtsbezirk und das zuständige Kirchspiel Schneidemühl[-Land]. Das Staatsarchiv Schneidemühl hat Standesamtsregister, soweit sie älter als 100 Jahre sind, ab 01.10.1874, das Standesamt Erpel hat die jüngeren bis 1943. der Verbleib der Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt.
Zietlow, Kreis Belgard, gehörte zum Standesamtsbezirk und zum Kirchspiel Rarfin. Die Standesamtsregister werden, soweit sie älter als 100 Jahre sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Köslin, soweit sie jünger sind, bis 1938 beim Standesamt Belgard aufbewahrt. Der Verbleib der Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.