Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2021, 20:30
Baumgardt Baumgardt ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 80
Standard Der Pate, ein "angemarterter"?

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbucheintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1731
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Osthessen
Namen um die es sich handeln sollte: Wink



Jost Winken in der Ilmesmühle zu Unterstoppel Söhnlein Johannes Getauft. Geboren den 20.12.


Gevatter war Johannes Kemmler, Georg Kemmlers zu Rothenkirchen Sohn....


Nota: Nachdem der Jost Wink [...] ordentlich gemartert [...] ist er hingangen zu dessen Schwager ANdreas Bott von Rothenkirchen...



Mehr kann ich leider nicht lesen. Vielleicht hat ja jemand Zeit und Lust, die "Nota" zu entziffern. Ansonsten wirds wohl ein Geheimnis bleiben
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf KB_1720-1830_Bild21.pdf (455,4 KB, 16x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.02.2021, 21:20
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.447
Standard

Hallo,

ich lese:

den 23. Xbris (Dez.)

Ist Jost Winken in d. Ilmesmühle zu Untersoppel Söhnlein Johannes ge-
taufft. Gebohren den 20ten Xbris. Gevatter war Johannes Kämler, George
Kämlers zu Rotenkirchen Sohn. Nota. nachdem der Jost Winck vor-
stehenden Gevatter ordentlich angemeldet, ist Er hingangen zu(? und??)
hat s. schwager Andreas Bott von Rotenkirchen gebehtn inir(??) dem Pa-(???)
ter der Taufe davon unter(?) gesat , sondern da das Kind wegen auf.. bl....
des Gevatters nach ge... ......, bis dieß getaufft durch Joh. Wi..
..... ....... hat sich erst Andreas Bott .....


Die letzten 2 Zeilen sind schwer zu lesen und ich glaube, da wäre sogar noch eine 3. Zeile.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.