#41  
Alt 30.11.2020, 16:09
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.743
Standard

Nein, nicht wirklich.
Dem Eintrag zufolge war der Vater Kaufmann Joseph Güttlich in Wien und Joseph junior ist bereits in Wien geboren.
Aber: Warum sollte ein Göttlich Pate beim Güttlich sein? Haben die sich einen Spaß draus gemacht, weil die Namen so ähnlich klingen?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 30.11.2020, 16:32
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 3.077
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Nein, nicht wirklich.
Dem Eintrag zufolge war der Vater Kaufmann Joseph Güttlich in Wien und Joseph junior ist bereits in Wien geboren.
Aber: Warum sollte ein Göttlich Pate beim Güttlich sein? Haben die sich einen Spaß draus gemacht, weil die Namen so ähnlich klingen?
Hallo Horst,
kannst Du mir den Paten-Eintrag noch einmal verlinken? Ich habe das nicht gefunden.

Danke, Peter
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 30.11.2020, 16:35
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.743
Standard

Guten Tag,
a) Josephs Vater, der Kaufmann Joseph Göttlich, heiratete als Witwer Josephs Mutter:
http://anno.onb.ac.at/anno-suche#sea...786+TO+1820%5D

b) Die von Dir zuletzt angefragten Links zu den Patenstellen von Johann Göttlich bei den Kindern von Joseph Güttlich standen hier im Forum.
Vielleicht unter einem anderen Thema?
Hier?
https://forum.ahnenforschung.net/sho...6&postcount=10
Viel Freude wünsche ich dem, der beide Themen zusammenfasst.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (30.11.2020 um 16:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 30.11.2020, 16:58
Wien 1090 Wien 1090 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.02.2019
Ort: Wien
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Hallo,
der Eintrag lautet:

Den 31. Octob. sind nach abgelegten Juramenten kopuliert worden
Joseph Güttlich l. St. ein Würth wohnhaft Nr. 57 in der Josephstadt
gebürtig in Wien des Joseph Güttlich eines bürger. Kaufmanns
und Marien Annen ehe. Sohn mit der Katharina Hofmannin
l. St. wohnhaft am Stroz. Gr. gebürtig von Linz des Peter Hofmann eines
Zeugwäschers und Katharine eh. Tochter.
Test. Jakob Engelhard bürg. Schneidermstr. Nr. 37 ?.g.
Joseph Huber, Schneider Nr. 9, N. St.

Ich denke, der Joseph Güttlich wurde in der Pfarre St. Ulrich geboren (Namensvariante Giertlich) und ist nicht (zumindest eng) verwandt mit den Göttlich.
Die Eltern von ihm wurden zumindest dort am 21.7.1749 getraut.

Viele Grüße, Peter
Danke, Peter & Horst!
Ich bin Eurer Meinung.
Einerseits glaube ich nicht, dass diese Güttlichs die Göttlichs sind, andererseits bin ich auch so streng wie Horst, dass man Alternativen definitiv ausschließen muss.

Spekulieren lässt sich natürlich viel, wenn bei einem ausgefallenen Namen zumindest über die Patenschaft eine Verbindung besteht.
Beste Grüße,
Christian

Geändert von Wien 1090 (30.11.2020 um 17:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 30.11.2020, 16:59
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 3.077
Standard

Hallo,
also bei den beiden Geburtseinträgen für Kinder vom Joseph Güettlich lese ich als Paten immer nur Johann Güettlich, (Handlungs) Buchhalter.
Das ist schon was anderes als ein Bedienter und passt zur Händlerfamile. Dieser Johann Güettlich wird evt. der Bruder von Joseph Güettlich sein.

Viele Grüße, Peter
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 30.11.2020, 18:16
Wien 1090 Wien 1090 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.02.2019
Ort: Wien
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von jacq Beitrag anzeigen
Moin,

es gibt Indizes für die Sterbebücher, die sind allerdings nicht als solche gekennzeichnet.
Siehe letzte Seite, Signaturen 213X.

In den Indexbüchern konnte ich jedoch lediglich 1803 den Tod des Sohns Karl Göttlich (*1793) finden:
https://data.matricula-online.eu/de/...ben/759/?pg=83

Die Mutter Anna Göthlichin wird als "Fourierschüzenswittwe" bezeichnet.

Eine zweite Ehe der Witwe habe ich in Münzgraben 1803-1809 erstmal nicht finden können.

Hallo Jaqc!


Anna Maria Göttlich geborene Klopfer starb in Graz Münzgraben 1847, 6 Jahre nach ihrem Mann Johann Nepomuk Göttlich. Warum sie schon 1803 als Witwe bezeichnet wird, ist mir rätselhaft, insbesondere weil sie 1830 noch ein Kind bekam dessen Vater auch Johann Nepomuk der Feldwebel war (https://www.familysearch.org/ark:/61...81C?cat=661160). Interssant auch weil sie zu diesem Zeitpunkt schon 47 Jahre alt war!?


Beste Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 30.11.2020, 18:32
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.290
Standard

Zitat:
Zitat von Wien 1090 Beitrag anzeigen
Anna Maria Göttlich geborene Klopfer starb in Graz Münzgraben 1847, 6 Jahre nach ihrem Mann Johann Nepomuk Göttlich. Warum sie schon 1803 als Witwe bezeichnet wird, ist mir rätselhaft, insbesondere weil sie 1830 noch ein Kind bekam dessen Vater auch Johann Nepomuk der Feldwebel war (https://www.familysearch.org/ark:/61...81C?cat=661160). Interssant auch weil sie zu diesem Zeitpunkt schon 47 Jahre alt war!?
Da bringst du jetzt was durcheinander und verwechselt "die beiden" "Anna verehel. Göttlich".

zum einen deine Gesicherten:
Johann Nepomuk Göttlich, *err. 1787/89 Wien, +1841 Graz
Ehefrau: Anna geb. Klopfer, +1847 Graz
Eheschließung: 1813 Graz; Kinder 1811 (unehel. = Georg in Fürstenfeld) bis 1830 (Marie; Bruck a.d. Mur)

Dann die spekulativen Eltern:
Johann Göttlich, *err. 1760 "im Reich", +vor 1803 ???
Ehefrau: Anna Maria geb. Scheidl
Eheschließung: 1786 Wien; Kinder Georg Johann Nepomuk *1787 Wien, Karl *1793 Graz, +1803 Graz
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 30.11.2020, 19:15
Wien 1090 Wien 1090 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.02.2019
Ort: Wien
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von jacq Beitrag anzeigen
Da bringst du jetzt was durcheinander und verwechselt "die beiden" "Anna verehel. Göttlich".

zum einen deine Gesicherten:
Johann Nepomuk Göttlich, *err. 1787/89 Wien, +1841 Graz
Ehefrau: Anna geb. Klopfer, +1847 Graz
Eheschließung: 1813 Graz; Kinder 1811 (unehel. = Georg in Fürstenfeld) bis 1830 (Marie; Bruck a.d. Mur)

Dann die spekulativen Eltern:
Johann Göttlich, *err. 1760 "im Reich", +vor 1803 ???
Ehefrau: Anna Maria geb. Scheidl
Eheschließung: 1786 Wien; Kinder Georg Johann Nepomuk *1787 Wien, Karl *1793 Graz, +1803 Graz
Sorry, war ein Missverständnis!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 01.12.2020, 16:52
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 3.077
Standard

Zitat:
Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Hallo,

Vater: Johann Nepumuk Göttlich, ein Furier

Da wäre dann ja auch schon der Vater beim Militär, oder gibt es das auch als zivile Bezeichnung?

LG Zita
Hallo,
jetzt könnte man da ansetzten, dass der F(o)urier Teil einer Komapanie im Regiment war. Verantwortlich anscheinend für diverse Stabsaufgaben. Es gibt aber noch Unterschiede zum Fourierschützen (siehe Sterbeeintrag des Sohnes Carl), der als Privatdiener/Offoiziersdiener (passt auch zu den beiden Wiener Einträgen) beschrieben wird.

Gestorben ist Johann Göttlich zwischen 1793 und 1803, aber bei welchem Regiment war er? Beim 27. habe ich keinen Sterbeeintrag gesehen, es gibt aber noch einige Regimenter mehr, die um 1800 Graz-Bezug hatten.
Im Wrede kann man die einzelnen Bände nach Graz durchsuchen und schauen, um welches Regiment es sich handeln könnte. Und dann bei Familysearch prüfen, welche Sterbeunterlagen es gibt.
Ich hab im 16., 44. und 45. IR in den Sterbeeinträgen geblättert (die sind zuerst alphabetisch, dann zeitlich gegliedert). Dort würde sogar immer dabei stehen, von wo der Verstorbenen gebürtig war ....

Viele Grüße, Peter

Geändert von PeterS (01.12.2020 um 16:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 01.12.2020, 18:10
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 774
Standard

Hallo,

Diese Idee von PeterS ist grundsätzlich gut und richtig, nur glaube ich, dass der Ansatz falsch ist.

Der Johann (Nepomuk) Göttlich war 1786/1787 auf der Landstraße (bei Wien) herrschaftlicher Bedienter/Fourier.
Erst 6 Jahre später findet man ihn in Graz, ebenfalls als Fourier.

Die Landstraße war dem Wiener Magistrat unterstellt. Jetzt denke ich mir einmal, dass man vielleicht einmal ein Wiener Regiment ins Auge fassen muss.
Das Infanterieregiment 4 würde mir dabei sofort einfallen, die haben ja hauptsächlich Leute "aus dem Reich" aufgenommen.
Über einen Feldzug gen Ungarn könnte er dann später nach Graz gekommen sein.

Die Frau des Johann Nepomuk Göttlich (II), Anna Klopfer, war aus Graz gebürtig und Tochter eines Grenadiers.
Hier würde ich bei den in Graz stationierten Grenadier-Bataillons, den Regimenten 16, 27 und 45 deren Geburtseintrag suchen.


LG
Wanderer40

Geändert von Wanderer40 (01.12.2020 um 18:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.