#11  
Alt 26.12.2020, 15:07
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.765
Standard

Hatte der Großvater noch Geschwister?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.12.2020, 15:09
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Hatte der Großvater noch Geschwister?
Er soll noch eine Schwester gehabt haben ihr Name war Edith über sie ist garnichts bekannt und ein halb Bruder namens Karl Keil
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.12.2020, 15:15
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.765
Standard

Hier sterben 1918 Mutter und Großvater des 1910 geborenen Leopold Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/...n/03-05/?pg=77


Edith: Der Vorname hilft nicht weiter.
Karla / Karoline hätte geholfen.


Karl Keil: Da stellt sich die Frage, ob er vor 1940 oder nach 1943 geboren wurde.
Hat ihn die Mutter als Ledige oder als Witwe bekommen?




1940 gab es im Adressbuch nur einen Leopold Fritsch. Von Beruf Rotations-Maschinenmeister:
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1940/754/
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (26.12.2020 um 15:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.12.2020, 15:29
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 725
Standard

Hallo,

die Daten zu Anna sind korrekt:

Fritsch geb. Keil, Anna, +26.5.[1976], [Nummer] 1802, kath

Hier der Link zum Eintrag:
http://www.content.landesarchiv-berl...p_480_1234.pdf
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.12.2020, 15:30
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Hier sterben 1918 Mutter und Großvater des 1910 geborenen Leopold Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/...n/03-05/?pg=77


Edith: Der Vorname hilft nicht weiter.
Karla / Karoline hätte geholfen.


Karl Keil: Da stellt sich die Frage, ob er vor 1940 oder nach 1943 geboren wurde.
Hat ihn die Mutter als Ledige oder als Witwe bekommen?




1940 gab es im Adressbuch nur einen Leopold Fritsch. Von Beruf Rotations-Maschinenmeister:
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1940/754/


Hm Dankeschön ich weiß bloß nicht wie das mit Berliner dann zusammen passen soll
Als ledige
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 26.12.2020, 15:39
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.832
Standard

Existiert die Sterbeurkunde der Anna Fritsch geb. Keil und ist dort eventuell eingetragen wo/wann die Heirat war?
Hast du mal versucht die Geburtsurkunde von Leopold von 1940 zu bekommen? Oder den dazu passenden kirchlichen Taufeintrag (wenn man aus der standesamtlichen die Wohnadresse hat)?
Oder die Geburtsurkunde von Anna Keil aus Böhmen/Saarlouis, eventuell ist dort in einem Randvermerk die Heirat eingetragen.

Geändert von sonki (26.12.2020 um 15:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.12.2020, 15:43
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.967
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
1940 gab es im Adressbuch nur einen Leopold Fritsch. Von Beruf Rotations-Maschinenmeister:
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1940/754/
??? Ich sehe nur einen Oberstadtinspektor Leo Fritsch ( auch 1943), mit dem link lande ich bei Fritsche.

Der 1888 geborene Leopold heiratet 1934 und er stirbt 1936, war in Posen geboren.

Im Adressbuch 1964 finde ich einen Kfz-Schlosser Leopold Fritsch unter Kolonie Haveleck, Parz. 28. Das ist ja im weiteren Sinne Spandau ( Haselhorst ). 1967 unter Siegener Str. 32.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (26.12.2020 um 16:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.12.2020, 15:50
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.765
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
??? Ich sehe nur einen Oberstadtinspektor Leo Fritsch ( auch 1943), mit dem link lande ich bei Fritsche.

Der 1888 geborene Leopold heiratet 1934 und er stirbt 1936, war in Posen geboren.

Grüße

Thomas

Stimmt. Der Preis geht an Thomas.
War der 1888 geborene L. F. mosaischen Glaubens?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26.12.2020, 15:57
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Existiert die Sterbeurkunde der Anna Fritsch geb. Keil und ist dort eventuell eingetragen wo/wann die Heirat war?
Hast du mal versucht die Geburtsurkunde von Leopold von 1940 zu bekommen? Oder den dazu passenden kirchlichen Taufeintrag (wenn man aus der standesamtlichen die Wohnadresse hat)?
Oder die Geburtsurkunde von Anna Keil aus Böhmen/Saarlouis, eventuell ist dort in einem Randvermerk die Heirat eingetragen.
Es existieren sowohl von beiden Person keine Geburts oder Sterbeurkunde
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.12.2020, 15:59
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
??? Ich sehe nur einen Oberstadtinspektor Leo Fritsch ( auch 1943), mit dem link lande ich bei Fritsche.

Der 1888 geborene Leopold heiratet 1934 und er stirbt 1936, war in Posen geboren.

Im Adressbuch 1964 finde ich einen Kfz-Schlosser Leopold Fritsch unter Kolonie Haveleck, Parz. 28. Das ist ja im weiteren Sinne Spandau ( Haselhorst ).

Grüße

Thomas
Das andere kann ich nicht bestätigen aber das er kfz Schlosser war kann ich bestätigen das wird er aufjedenfall sein
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin , opa , weltkrieg , weltkrieg vermisst

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.