#21  
Alt 26.12.2020, 16:00
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Stimmt. Der Preis geht an Thomas.
War der 1888 geborene L. F. mosaischen Glaubens?
Nein das denke ich nicht
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.12.2020, 16:16
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.967
Standard

1957 gibt es eine Anna Fritsch ohne Berufsangabe in der schon erwähnten Kolonie Haveleck, Parz. 54.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.12.2020, 16:20
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Kannst du mir die links von beiden schicken ich find das selbst nicht
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.12.2020, 16:30
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.832
Standard

Das sind hier übrigends die Ergebnisse vom Volksbund für "Leopold Fritsch". Vielleicht ja irgendwann hilfreich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot_2020-12-26 Gräbersuche-Online.png (19,4 KB, 11x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.12.2020, 16:31
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Das sind hier übrigends die Ergebnisse vom Volksbund für "Leopold Fritsch". Vielleicht ja irgendwann hilfreich.
Vielen Dank ich hoffe
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.12.2020, 16:35
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.832
Standard

Zitat:
Zitat von Leti030 Beitrag anzeigen
Es existieren sowohl von beiden Person keine Geburts oder Sterbeurkunde
Ich meinte ja auch eher, das du dir diese Urkunden aus dem Archiven/Standesämtern bestellen solltest, wenn ihr selbst diese Unterlagen nicht in eurem Privatbesitz habt.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.12.2020, 16:42
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.967
Standard

Hallo,

wenn ich mal von Berlin ausgehe, habe ich hier einen Anwärter, allerdings keinen Leopold.
Ein Paul Gustav Fritsch, geb. 8.6.1903 Berlin, heiratet ( 3. Ehe ) 1940 in Berlin-Reinickendorf ( 679/40) und verstirbt am 16.12.1943 im Artillerie-Lazarett Nordbahnhof, Paris, an den Folgen eines Autounfalls. Ist allerdings ein Schuss ins Blaue. Auf der Verlustmeldungskarte keine Angaben zu Angehörigen. Grab in Paris-Ivry.

Frdle. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (26.12.2020 um 16:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.12.2020, 16:52
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn ich mal von Berlin ausgehe, habe ich hier einen Anwärter, allerdings keinen Leopold.
Ein Paul Gustav Fritsch, geb. 8.6.1903 Berlin, heiratet ( 3. Ehe ) 1940 in Berlin-Reinickendorf ( 679/40) und verstirbt am 16.12.1943 im Artillerie-Lazarett Nordbahnhof, Paris, an den Folgen eines Autounfalls. Ist allerdings ein Schuss ins Blaue. Auf der Verlustmeldungskarte keine Angaben zu Angehörigen. Grab in Paris-Ivry.

Frdle. Grüße

Thomas
Ne denke ich nicht laut Verwandtschaft ist er im Krieg gefallen
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26.12.2020, 17:16
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 736
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Ist allerdings ein Schuss ins Blaue.
Ich würde das Feuer einstellen u. Posamentierers bzw. sonkis Hinweis folgen, sich aus dem Landesarchiv Berlin Annas Sterbeurkunde schicken lassen, vielleicht mit Begleitpapieren, falls vorhanden. Danach ihre Geburtsurkunde in der Hoffnung auf Erstregister mit Heiratsvermerk und dann endlich die Heiratsurkunde von ihr und dem im Krieg gefallenen Leopold Fritsch besorgen.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.12.2020, 17:34
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 9.765
Standard Feuer einstellen?

Die Grabstelle der Karnabrunner Familie von Leopold Fritsch:
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597


Und der Leopold 1910-1941 hatte einen 1917 geborenen Bruder Karl Fritsch:
https://data.matricula-online.eu/de/.../01-05/?pg=205
Sein Grabstein enthält auch eine Fotoplakette.
https://tng.adler-wien.eu/showmedia....cemeteryID=597

Die Witwe könnte noch - hochbetagt - leben.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (26.12.2020 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin , opa , weltkrieg , weltkrieg vermisst

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.