#1  
Alt 02.12.2009, 09:44
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 2.068
Standard Wappen der Familie Scholz

Liebe Wappen-Experten,

habe auch mal eine Frage zu den Familienwappen.
Alle meine Scholz-Vorfahren stammen aus Straupitz bei Hirschberg.
Die direkte Linie kann ich bis 1760 mit Urkunden belegen.
Nun habe ich ein Wappen aufgetan, welches auf einen Scholz aus Straupitz zurückgeht.
Ich möchte mir beileibe kein Wappen zulegen, sondern finde eben den Nachweis Scholz
aus Straupitz/Straubitz interessant. In meiner Linie besteht zwar Namensgleichheit, aber die aufgeführten Daten passen mit den meinen nicht überein.
Jetzt meine Frage. In der Beschreibung steht "Neu aufgenommen 01.11.1961" und Entwurf:Name...
Bedeutet das, dass das Wappen erst seit 1961 existent ist - ich vermute es ja fasst-
und eben von einem Berliner Kaufmann in Auftrag gegeben wurde?
Ich füge das Wappen einmal an.

freundliche Grüße
Herbert Scholz
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Scholz.pdf (263,9 KB, 55x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.12.2009, 10:52
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.949
Standard Wappen "Scholz"

Wappen "Scholz"
eingetragen in der Deutschen Wappenrolle
DWR, Bd. 17, Seite 88
Straubitz, Kr. Hirschberg, Schlesien


Ob Ihre Familie damit in Zusammenhang steht kann Ihnen evtl. der Wappenstifter erklären.
Wenn die Daten nicht passen dürfte es eine andere Familie sein.
Der Name "Scholz" ist ja nicht gerade selten.
Evtl. bekommen Sie die Adresse über den "Herold"
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2009, 11:34
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 2.068
Standard

Vielen Dank!
Werde mich mit dem Wappenstifter einmal in Verbindung setzen.
Eventuell hat er ja auch weiteres Interesse an einer gemeinsamen Scholz-Forschung.

Herbert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.08.2012, 10:27
PatrickScholz PatrickScholz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 1
Standard

Guten Tag!
Mein Name ist Patrick Scholz und komme aus Rümlang (Schweiz). Ich bin auf der Suche nach unserem Familienwappen.
Mein Grossvater heisst Fritz Scholz, 1928-2008 geboren bei Hirschberg, Schlesien. Leider konnte ich den Namen seines Vaters noch nicht ausfindig machen. Könnte es sein dass das angehängte Wappen zu unserer Familie gehört?

Freundlicher Gruss
Patrick Scholz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2012, 22:14
Anna v. Sachsen Anna v. Sachsen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2004
Beiträge: 598
Standard interessanter Hinweis

Hallo,
ich fand im Ottfried Neubeckers "Großes Wappen Bilder Lexikon" ein Wappen
Brügmann vermutlich in Mecklenburg.
Das Wappen zeigt jedenfalls einen Stierkopf.
Nun, meine Brüg(g)manns sind wohl die einzigen seit Jh. in Mecklenburg und normale einfache Leute.
Mir sind keine Gutsbesitzer oder sonstige adelige "von Brüg(g)mann" in den vergangenen 300 Jahren in Mecklenburg aufgefallen.
Wie kann ich herausfinden, um was für Brüg(g)mann, es sich hier handelt, wenn es sich um ein mecklenburger Wappen handelt?
Schöne Grüße,
Gabi





Zitat:
Zitat von Billet Beitrag anzeigen
Wappen "Scholz"
eingetragen in der Deutschen Wappenrolle
DWR, Bd. 17, Seite 88
Straubitz, Kr. Hirschberg, Schlesien


Ob Ihre Familie damit in Zusammenhang steht kann Ihnen evtl. der Wappenstifter erklären.
Wenn die Daten nicht passen dürfte es eine andere Familie sein.
Der Name "Scholz" ist ja nicht gerade selten.
Evtl. bekommen Sie die Adresse über den "Herold"
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1019.JPG (45,2 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.08.2012, 22:30
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.977
Standard

Hallo, Gabi,

zu deiner eigentlichen Frage kann ich nicht so viel beitragen, aber die Beschreibung " zwei Beile über Stierkopf" passt auch sehr gut zu der Beschreibung des Wappens bzw. der Standarte der Berliner Knochenhauer ( sh hier http://www.berwelf.de/berliner/gewerke/gewerke.html ziemlich weit unten).
Ansonsten habe ich noch Brügmann aus Oedendorf bei Hamburg gefunden, Register Allgemeine Deutsche Wappenrolle, Bd. 4, weiß aber nicht wie es aussieht.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.08.2012, 11:54
Lenz Lenz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 421
Standard

Hallo,

es handelt sich hierbei um das Wappen des Otto Friedrich Brügmann. Verwaltungsbeamter, geb. 28. Juli 1898 zu Neumünster in Holst.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.