#21  
Alt 10.11.2006, 18:29
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ostergen
Er verweigerte mir die Einsicht in die Kirchenmatrikel. Es gibt also einiges was uns vorenthalten wird.
Hallo Erhard,

galt das generell oder "nur" bezogen auf Deinen Großvater? Im Klartext: wird Dir auch heute noch die Einsicht in die Kirchenbücher verwehrt?

Herzliche Grüße (aus dem sehr katholischen Niederbayern)
Marlies
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.11.2006, 19:14
Benutzerbild von ostergen
ostergen ostergen ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: 96231 Bad Staffelstein
Beiträge: 61
Standard

Guten Abend Marlies, nur im Bezug auf den Großvater. Ich habe aber auch in dieser Sache nicht weiter nachgebohrt. Dieser geistliche Herr hatte sehr eigenwillige Vorstellungen und ebensolche Gebühren. Ich wußte ja von dem Vorfall und es hätte mich schon sehr gefreut das schriftlich zu haben. Mich interessieren die Lebensumstände (und Sünden) meiner Vorfahren sehr. Und wer mußte sich schon einen Ablass in Rom holen? (außer Luther)
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
__________________
Erhard (Oster)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.11.2006, 19:44
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ostergen
es hätte mich schon sehr gefreut das schriftlich zu haben.
Hallo Erhard,

dann probiers doch einfach heute nochmal, als direkter Nachkomme müsste es doch möglich sein, Einsicht in die Kirchenbücher zu bekommen, und wenn sie noch dem Datenschutz unterliegen sollten, kann ja eine (beantragte) Fotokopie oder eine wörtliche! Abschrift die gleiche Freude bringen

Zitat:
Original von ostergen
Mich interessieren die Lebensumstände (und Sünden) meiner Vorfahren sehr.
Stimmt, die "Sünden" unserer Vorfahren sind für uns natürlich besonders interessant, sie wurden/werden uns ja eigentlich immer als absolutes Vorbild für alle möglichen Tugenden genannt (diese aufzuzählen, erspare ich mir jetzt, die meisten kennen diese ja innerhalb der eigenen Familie)

Dir ebenfalls ein schönes Wochenende
Marlies

P.S. Solltest Du in der Richtung etwas unternehmen: Der Wortlaut eines solchen Ablasses wäre natürlich schon (jedenfalls für mich) gefragt, vielleicht könntest Du uns/mich informieren.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.11.2006, 00:13
Gerda Gerda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 133
Standard

Hallo,

ich denke, der weitaus größte Teil tritt aus der Kirche aus, um die Steuern zu sparen. Was ja noch lange nicht bedeuten muss, dass sie nicht gläubig sind.

In den USA z.B. werden auch keine Kirchensteuern erhoben. Sind die Amis deshalb weniger gläubig?

Ich kenne einige Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind und trotzdem an Gott glauben. Aber nicht an sein Bodenpersonal

Viele Grüße
Gerda
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.11.2006, 19:20
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Kirchensteuer wird meines Wissens nur in Deutschland und in der Schweiz erhoben, in allen anderen Ländern (weltweit) wird freiwillig gespendet.

Oder weiß jemand noch ein Land, das Kirchensteuer erhebt?

Viele Grüße
Marlies
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.11.2006, 20:01
Woody
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Marlies,
weltweit kann ich i.A.nicht sagen.
In Europa :
http://www.ibka.org/artikel/miz92/finanz.html
Gruß Woody
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.11.2006, 20:14
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Woody,

dankeschön, eine interessante Seite, besonders der Hinweis auf Art.9 GG

Lieben Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.