Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 16.01.2008, 14:13
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 730
Standard

Zitat:
Original von Michael
Zitat:
Original von Eva64
mein Württemberg
Da isch ebber patriotisch.
Ieberhaupt ned

Aber bisher sind nun mal fast alle meine Vorfahren aus Württemberg und evangelisch ...

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 16.01.2008, 15:44
SilesiaWestphalia SilesiaWestphalia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 56
Standard

Hallo,

Mal ganz allgemein zu den lehrern früher:
Habe neulich eine (schon was ältere) Reportage über die erste Armenschule in berlin gesehen. Da wurde im Vorfeld auch erzählt wie man früher zum lehrerberuf in den einfach Schulen kam. (Formell gab es ja schon im 18. jahrhundert eine Schulpflicht in preußen)
Es hieß da ungefähr wörtlich: "Wer sein geld nicht anders verdienen konnte und wenigstens schreiben und lesen und ein wenig Rechnen konnte, der wurde Lehrer und unterrichtete die kinder der Nachbarschaft. Bezahlt wurde meist in Naturalien. Zum Großen Teil handelte es sich dabei um ehem. Soldaten, arme Witwen, abgebrochene Studenten und dergleichen."

Fand ich sehr interessant.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 16.01.2008, 19:26
ukro ukro ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2007
Beiträge: 7
Standard

Ganz kurz eine kleine Ergänzung hinsichtlich der Ausbildung zum Schulmeister, ich kann allerdings nur für Schleswig Holstein sprechen.

Mein Großvater war Dorfschullehrer und mußte zur Ausbildung auf eine sogenannte Präparandenanstalt. Heute ist dies wahrscheinlich eine sogenannte Fachhochschule. Er war Beamter des Bundeslandes, wurde jedoch von der Gemeinde bezahlt. Seine Bezüge, Geld undSachzuwendungen, meist in Form eines Gartens.

Pflichtmäßig hatte er die Kinder zu unterrichten, seiner Frau oblag es ebenfalls, Lehrtätigkeiten zu erbringen (Handarbeitsunterricht, Kochen etc...)

Soweit zur Ausbildung.

Mein Urgroßvater war ebenfalls Lehrer in Schleswig Holstein, er wurde 1810 mit 35 Jahren offiziell zum Lehrer bestellt, hinsichtlich der Ausbildungsdauer ist mir allerdings derzeit nichts bekannt. Gleichzeitig war er noch Kantor in der Gemeinde.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 29.01.2008, 11:21
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Luise,

hier ist eine (für mich höchst interessante) Seite zum Schulwesen:

Die Dorfschulen in Nassau-Usingen 1659 - 1806
Schulregiment und Schulwirklichkeit auf dem Land
(mit Rechenaufgaben aus dem Jahr 1750)

http://publikationen.ub.uni-frankfur...Endausgabe.pdf

Viele Grüße
Marlies
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 29.01.2008, 11:49
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 2.094
Standard

Dankeschön, Marlies!

Ich habe es heruntergeladen und werde es mir heute Nachmittag in aller Ruhe zu Gemüte fühlen
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 29.01.2008, 12:15
Pfadfinder07 Pfadfinder07 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 28
Standard

Hallo,

als kleine Ergänzung zur Ausbildung von Lehrern; anscheinend war es Anfang des 19.Jh nicht ungewöhnlich, dass Lehrer in besonderen "Lehranstalten" auf ihren Beruf vorbereitet worden sind. In meiner Lehrerfam. haben mein Ur---großvater um 1800 das Lehrerseminar in Altenburg, sein Sohn gut 20 Jahre später das Lehrerseminar in Hildburghausen besucht, ersterer hatte davor schon eine Reihe von "Praktika" durchlaufen ... hatte hier schon mal dazu geschrieben: Lehrer


@ Luise

Hallo Luise, hatte dir vor kurzem eine Mail geschrieben, ist die angekommen?
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 29.01.2008, 12:57
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 2.094
Standard

Oh, ich habe keine Mail bekommen. Wann war das denn? Das tut mir aber leid. Ich produzieren zwar mal so manches Computerchaos, doch im letzten Vierteljahr war ich ganz brav.
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 29.01.2008, 13:01
Pfadfinder07 Pfadfinder07 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 28
Standard

Da ist dann wohl was schief gelaufen .. ich schreibs noch mal.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was waren das für Zeiten Dusty Erfahrungsaustausch - Plauderecke 18 05.04.2008 00:37

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.