#1  
Alt 07.10.2009, 00:33
Benutzerbild von Apoplexy
Apoplexy Apoplexy ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Cologne
Beiträge: 242
Standard Wo finde ich die Kircheneinträge

Hallo,
ich suche Sterbe, bzw. Geburtsscheine, und weiß nicht wo ich diese anfordern kann.
Die betreffenden Orte heissen:



1.*1911 Modlany (Modlan), Usti nad Labem (Aussig)
2.*1920 Černošín (deutsch Tschernoschin), Kreis Tachov
3.*1931 Malovice (deutsch Mallowitz), Ortsteil von Bor (Haid) Kreis Tachov
4.*1866 Střezimíř / Stresemirsch Kreis Sedlčany (deutsch Seltschan) , sowie andere kleine Orte die auch zum Kreis Sedlčany (deutsch Seltschan)Martinic (Martinice, deutsch: Martinitz) , Unter Dolorschejow No.7 (Unterdobschejow- Dolní Dobrejov), Dolorschejow (Dobschejow - Dolní Dobrejov), Báňov (Baniow), sowie *1832 Klein- Herschmamitz No.17(Kleinherschmanitz) (Heřmaničky (Hermsdorf), Kreis Sedlčany (deutsch Seltschan). gehören wie:
5.Rot Aujest (Červený Újezdec) und Radotín im Kreis Wotitz (Votice).
6.Poratkow (Paratkow), Kreis Sedletz (Sedlec) sowie Hattow (Hatau/ Hatov )
7.Černolice (deutsch Cernolitz, auch Tschernolitz)
8.Miltschin (Miličín) KreisTábor.


Mich würde dabei auch interessieren welche Kosten entstehen könnten, wenn man einen kirchlichen Eintrag anfordert.
Ich hatte jetzt zweimal Glück und von zwei Kirchen die Geburtsscheine zugesandt bekommen, ohne das ich überhaupt etwas bezahlen mußte. Ist das normal, oder hatte ich nur Glück?
__________________
Viele Grüße,
APOplexy


"Träume verwehn, wenn niemand da ist, der sie träumen will." Rio Reiser
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.10.2009, 02:07
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

In Tschechien gibt es erst ab 1939 Standesämter. Die Kirchenbücher davor sind bei den jeweiligen Gemeindeverwaltungen, jedenfalls soweit sie jünger als 100 Jahre sind.
Dies gilt für die Fragen zu 1., 2.und 3.
Zu 4, 5, 6 und 7: Die Kirchenbücher des Bezirks Seltschan befinden sich im Gebietsarchiv Prag.
Zu 8: Die Kirchenbücher des Bezirks Tabor befinden sich im Gebietsarchiv Wittingau.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.10.2009, 15:24
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.879
Standard

Hallo,

eine kleine Berichtigung zur Ortschaft Miltschin (Miličín) früher Bezirk Tabor, heute Bezirk Beneschau (Okres Benešov):

Die Kirchenbücher liegen ebenfalls im Staatlichen Regional Archiv in Prag (SOA v Praze):
http://www.soapraha.cz/images/far.doc (= Liste der Orte)

Wann der Wechsel der Bezirkszugehörigkeit stattgefunden hat, kann ich nicht sagen.

Beste Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.10.2009, 18:59
Benutzerbild von Apoplexy
Apoplexy Apoplexy ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Cologne
Beiträge: 242
Standard

Zitat:
Zitat von Friedhard Pfeiffer Beitrag anzeigen
In Tschechien gibt es erst ab 1939 Standesämter. Die Kirchenbücher davor sind bei den jeweiligen Gemeindeverwaltungen, jedenfalls soweit sie jünger als 100 Jahre sind.
Dies gilt für die Fragen zu 1., 2.und 3.
Zu 4, 5, 6 und 7: Die Kirchenbücher des Bezirks Seltschan befinden sich im Gebietsarchiv Prag.
Zu 8: Die Kirchenbücher des Bezirks Tabor befinden sich im Gebietsarchiv Wittingau.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Das heißt bei den ersten drei Orten bekäme ich die Kirchlichen Scheine bei der Gemeindeverwaltung.

Jetzt muß ich ganz Doof fragen: mit Gemeindeverwaltung ist das Rathaus (Bezirksamt, etc) gemeint? Mir ist der Begriff nicht geläufig...
Demnach könnte ich dort gleichzeitig die standesamtliche Geburtsurkunde, sowie den kirchlichen Taufschein anfordern?

Und vielen vielen Dank für deine Hilfe! :-)
__________________
Viele Grüße,
APOplexy


"Träume verwehn, wenn niemand da ist, der sie träumen will." Rio Reiser

Geändert von Apoplexy (07.10.2009 um 20:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.10.2009, 19:01
Benutzerbild von Apoplexy
Apoplexy Apoplexy ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Cologne
Beiträge: 242
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Hallo,

eine kleine Berichtigung zur Ortschaft Miltschin (Miličín) früher Bezirk Tabor, heute Bezirk Beneschau (Okres Benešov):

Die Kirchenbücher liegen ebenfalls im Staatlichen Regional Archiv in Prag (SOA v Praze):
http://www.soapraha.cz/images/far.doc (= Liste der Orte)

Wann der Wechsel der Bezirkszugehörigkeit stattgefunden hat, kann ich nicht sagen.

Beste Grüße
Peter
Hallo,
danke dir für deine Berichtigung, das war mir nicht bekannt.

Somit ist das Gebietsarchiv Prag dasselbe wie das Staatliche Regional Archiv in Prag (SOA v Praze)?

Das wäre ja toll! Vom SOA v Praze ist nämlich derzeit ein Briefkuvert mit den Resultaten der Nachforschungen des Archivars auf dem Weg zu mir.
Da ich ihm meinen Stammbaum mitgeschickt habe, denke ich das da schon einiges von dem gesuchten bei sein könnte....

Vielen dank an Euch!!!!
__________________
Viele Grüße,
APOplexy


"Träume verwehn, wenn niemand da ist, der sie träumen will." Rio Reiser

Geändert von Apoplexy (07.10.2009 um 20:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.10.2009, 19:10
Benutzerbild von fxck
fxck fxck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: München
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo Apoplexy,

habe hier (http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=26658) letztens noch etwas ergänzt.
Solltest Du Hilfe in Malowitz brauchen, melde Dich bei mir.

Liebe Grüße
Anton
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.10.2009, 00:57
Benutzerbild von Apoplexy
Apoplexy Apoplexy ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Cologne
Beiträge: 242
Standard

Danke dir vielmals, Anton.

Hab dir im anderen Thread auch geantwortet
__________________
Viele Grüße,
APOplexy


"Träume verwehn, wenn niemand da ist, der sie träumen will." Rio Reiser
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.10.2009, 01:08
Benutzerbild von Apoplexy
Apoplexy Apoplexy ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Cologne
Beiträge: 242
Standard

Momentan versuche ich verzweifelt nach einer katholischen Pfarrkirche in Votice/ Wotitz. Dort haben meine Ururgrosseltern geheiratet und ich hab einen eintrag darüber gefunden, in welchem Kirchenbuch bzw. auf welcher Seite der eintrag steht.

Nun würd ich gern bei der Kirchengemeinde anfragen.
Soweit ich es finden konnte, gibt es eine große Kirche: kostel svatého Václava. Aber ich finde einfach keine Emailadresse oder Webpräsenz...
__________________
Viele Grüße,
APOplexy


"Träume verwehn, wenn niemand da ist, der sie träumen will." Rio Reiser
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.10.2009, 02:23
Benutzerbild von fxck
fxck fxck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: München
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo Apoplexy,

ich habe im Kreis Tachau gemerkt, dass die neueren Kirchenbücher in den Stadtverwaltungen liegen. Vielleicht solltest Du mal die Verwaltung anschreiben!?

LG Anton
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2009, 03:22
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Zitat:
Zitat von Apoplexy Beitrag anzeigen
Momentan versuche ich verzweifelt nach einer katholischen Pfarrkirche in Votice/ Wotitz. Dort haben meine Ururgrosseltern geheiratet und ich hab einen eintrag darüber gefunden, in welchem Kirchenbuch bzw. auf welcher Seite der eintrag steht.
Nun würd ich gern bei der Kirchengemeinde anfragen.
Soweit ich es finden konnte, gibt es eine große Kirche: kostel svatého Václava. Aber ich finde einfach keine Emailadresse oder Webpräsenz...
In der Tschechei mussten alle Kirchenbücher an den Staat "abgeliefert" werden. Die Kirchen haben also [in der Regel] erst wieder seit 1990 eigene Kirchenbücher. Von Wotitz = Votice, Bezirk Seltschan = Sedlcany, befinden sich die Kirchenbücher [~ 1705-1891, oo 1705-1913, # 1705-1949] im Gebietsarchiv Prag, die jüngeren bei der Kommunalverwaltung.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.