#21  
Alt 08.08.2013, 23:10
Asphaltblume Asphaltblume ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.441
Standard

Auch in der DDR waren Jugendliche mit 14 religionsmündig.
Erwachsene/religionsmündige Täuflinge haben übrigens auch keine Taufpaten.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.08.2013, 00:47
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.654
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen

Konnte man sich in der DDR parallel zur Jugendweihe (ab 14 ?) auch taufen lassen ?
Ja.

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Ich lese gerade im Beitrag Nr. 12:
'Es gibt genug Hinweise, dass das Kind zu DDR-Zeiten entstanden ist'.
Nun die Fragen, ist es auch 1954/55 in der DDR geboren ?
Das ist bei den Aussagen anzunehmen.

Aber wie man es dreht und wendet: Wenn der Vater zu DDR-Zeiten nicht in Personenstandsunterlagen erscheinen sollte, dann erschien er dort auch nicht. Man wird nicht umhinkommen, Recherchen zu Angehörigen der bekannten Einheiten und Disziplinarverfahren gegen diese im entsprechenden Jahr in Russland anstellen zu lassen. Wenn das nicht schnellstmöglich in Angriff genommen wird, gibt es auch theoretisch bald keine Chance mehr, den Vater kennenzulernen.

A.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 09.08.2013, 10:37
Mini74 Mini74 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 8
Standard

Hallo Saure und Acanthurus.
Ich danke euch für eure hilfreichen Antworten. Mein Cousine lebt damals in Wismar und wurde dort auch adoptiert. Die Taufe fand dann aber in Westdeutschland statt. Sie und ihre Großeltern sind noch vor dem Mauerbau nach Bremen geflohen.
Leider glaube ich, dass Acanthurus recht hat, wenn man keine Angabe gemacht hat, dann wurde auch nicht nachgefragt :-(.
Leider sind die rusischen Behörden sehr umkooperativ und man müßte nach Russland fahren und die Archive selber durchforsten. Das kann leider sehr lange dauern. Ich kann die kyrillische Schrift zwar lesen, aber verstehen ist eine andere Sache :-(. Wir haben jemanden der beides kann, aber zu dritt nach Russland und wochenlang die Bücher zu durchforsten ist nicht nur zeitaufwendig sondern auch sehr kostenintensiv :-(.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.08.2013, 10:46
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Guten Morgen Mini,

vielen Dank für ausführliche Antwort.

Hierzu habe ich jetzt 2 Fragen:

'Mein Cousine lebt damals in Wismar und wurde dort auch adoptiert.'
Haben Sie in Wismar schon schriftlichen Kontakt zu dem Vormundschaftsgericht gehabt ?
http://www.jusline.de/amtsgericht_wismar.html
Wenn ja, welche schriftlichen Angaben haben Sie von dort bisher erhalten ?

'Die Taufe fand dann aber in Westdeutschland statt. Sie und ihre Großeltern sind noch vor dem Mauerbau nach Bremen geflohen.'
Ist es Ihnen möglich, eine Kopie aus dem Kirchenbuch für Geburten zu besorgen ?

Manchmal führen auch einfache Dinge zum Erfolg.
Für mich gilt immer noch: Glauben heißt nicht wissen.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.08.2013, 12:30
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Herr Saure!

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Haben Sie in Wismar schon schriftlichen Kontakt zu dem Vormundschaftsgericht gehabt ?
Das hatten wir schon vor Tagen empfohlen!

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Ist es Ihnen möglich, eine Kopie aus dem Kirchenbuch für Geburten zu besorgen ?
Da das Kind bei der Geburt nicht getauft wurde, ist die Geburt natürlcih auch in keinem Kirchenbuch verzeichnet.
Außerdem gibt es kein Kirchenbuch für Geburten, sondern nur für Taufen (seitdem es Standesämter gibt).

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09.08.2013, 13:05
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Guten Tag Joanna,

entschuldigen Sie bitte meine Unaufmerksamkeit.
Es muss natürlich heißen:
'eine Kopie aus dem Kirchenbuch für Getaufte'.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.08.2013, 13:47
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Es muss natürlich heißen:
'eine Kopie aus dem Kirchenbuch für Getaufte'.
Hallo Herr Saure,

die Cousine wurde als Erwachsene getauft. Was wollen Sie also von Mini haben? Wenn darin der Vater stehen würde, dann hätte die Cousine doch den Namen des Vaters.

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 09.08.2013, 14:59
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Joanna,

vielen Dank, dass Sie so aufmerksam meine Antworten lesen.

Ich wollte nur nichts unversucht lassen. Jeder Hinweis kann doch wichtig sein.
Und eine Kopie aus dem Kirchenbuch anzufordern kostet weder viel Zeit noch viel Geld.
Und hinterher ist man immer schlauer.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 09.08.2013, 16:56
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Und hinterher ist man immer schlauer.
Halllo Herr Saure,

in diesem Fall wohl nicht. Ich gehe mal davon aus, dass die Cousine selbst weiß, was sie bei der Kirche im Rahmen ihrer Erwachsenentaufe für Angaben gemacht hat.
Was also soll dieser Eintrag bringen?

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 10.08.2013, 11:36
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Guten Morgen Joanna,

wie geht es Ihnen heute ? ich hoffe gut.

Da ich gestern auf dem Weinfest in unserer Stadt war, melde ich mich erst jetzt wieder.

Aber nun zu Ihrer Frage:
'Was also soll dieser Eintrag bringen?'.

So wie ich es sehe, hat die Cousine bis jetzt kein einziges Schriftstück während ihrer Recherche erhalten.
Somit finde ich es sehr gut, wenn sie wenigstens das Erfolgserlebnis hat, ihren eigenen Taufeintrag aus dem Kirchenbuch zu lesen.

Weitere Erfolgserlebnisse könnten sich dann ja anschließen.
Kopie aus dem Buch für Geburten vom Standesamt, Aktenzeichen vom Vormundschaftsgericht, vielleicht findet man ja sogar etwas in den Stasiakten der Mutter (Als die Rote Armee von der Schwangerschaft erfahren hatte, kamen ein russischer Kommandant und ein deutscher Offizier zur Oma und bat an, das Kind in Russland in einer intakten Familie unterzubringen.), usw.

Wenn diese Unterlagen vorliegen, kann sie ja ihre Suche in Rußland oder anderen Staaten der damaligen Sowjetunion ausdehnen.
Oder lebt der Vater definitiv in Rußland ? Wenn er überhaupt noch lebt. Ich gehe mal davon aus, dass der Vater (Offizier ?) 1954 ca. 30 Jahre alt war, er heute also ca. 90 Jahre alt sein müßte.

Wie wir ja sehen, es bleibt spannend.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (10.08.2013 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:22 Uhr.