#1  
Alt 05.07.2019, 12:16
blue cloud blue cloud ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Hattingen
Beiträge: 80
Standard Schellhase nur ein Familiennamen

Meine Schwiegermutter, Jahrgang 1922, geborene Schneider aus Hattingen, war mit einem "Schellhase" verheiratet.
Altersbedingt würde ich den Zeitraum 1941 bis 1945 sehen. Da meine Schwiegermutter 1948 erneut eine Ehe eingegangen ist und Witwe war, vermute ich, dass der Schellhase im Krieg gefallen ist.
Ich habe weder Vornamen noch Geburtsdatum, noch Todesdatum, außer dem Familiennamen und dem damaligen Wohnort meiner Schwiegermutter.....nichts!
Es gibt keine Urkunden, Bilder oder sonstiges, nur einen Hinweis in der 48er Heiratsurkunde "Witwe Schellhase".

Heirat/Wohnort damals um Hattingen/Ruhr

Wer hat den Nemen Schellhase im Ruhrgebiet in seinem Fundus??
Ich denke, Auskünfte werde ich noch nicht bekommen.

Danke für jegliche Hilfe oder auch weitere Tipps.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2019, 15:19
Isbert Isbert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2014
Ort: Osteifel
Beiträge: 391
Standard

Hallo,
schau mal hier:
http://denkmalprojekt.org/dkm_deutsc...dh_wk2_brb.htm
dort gibt es einen Heinrich Schnellhase *20.10.1927 +20.2.1945


Gruß
Isbert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2019, 23:04
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 892
Standard

Hallo blue cloud,

SCHELLHASE gab es z.B. in Bochum-Wattenscheid; z.B. Heiraten aus dem Findbuch Heiratsregister:

Schellhase, Anna Wattenscheid Stadt 403 / 1922,
Schellhase, Auguste Helene Wattenscheid Stadt 358 / 1927,
Schellhase, Berta Hordel 28 / 1922,
Schellhase, Carl Eduard Bochum-Mitte 1181 / 1909,
Schellhase, Elisabeth Bochum-Mitte 1181 / 1909,
Schellhase, Gertrud Elisabeth Wattenscheid Stadt 427 / 1931,
Schellhase, Hedwig Martha Wattenscheid Stadt 78 / 1918,
Schellhase, Heinrich Eduard Wattenscheid Stadt 403 / 1922,
Schellhase, Johanna Annelise Bochum-Mitte 190 / 1932,
Schellhase, Maria Hedwig Wattenscheid Stadt 167 / 1930, Wattenscheid Stadt 167 / 1930,
Schellhase, Max Gottlieb Wattenscheid Stadt 358 / 1927,
Schellhase, Oskar Friedrich Wilhelm Wattenscheid Stadt 167 / 1930,

Dies hilft aber bei der Suche nicht wirklich weiter.

Der erste Suchansatz sollte die Heiratsurkunde der Schwiegermutter aus dem Jahr 1948 sein. Denn darin wir voraussichtlich stehen: „Witwe des N.N. Schellhase, zuletzt wohnhaft in XY“, so dass der Vorname und der letzte Wohnort des N.N. Schellhase ermittelt werden können.

In der Aufgebotsakte der zweiten Heirat 1948 müsste auch eine Sterbeurkunde des verstorbenen Ehemanns N.N. Schellhase enthalten sein und vielleicht sogar ein Hinweis auf die erste Heirat.

Sofern die Schwiegermutter schon vor 1948 in Hattingen gewohnt hat könnte es sich empfehlen, in den Adressbüchern von Hattingen bis 1945 nachzuschauen, ob darin auch ein N.N. Schellhase aufgeführt ist.

Da die Heirat von 1948 noch dem Datenschutz unterliegt würde ich dazu raten, die Fragen fernmündlich mit dem Stadtarchivar Herrn Weiß zu besprechen. Denn möglicherweise ist er gleichwohl bereit, in der Heiratsurkunde (sofern die Schwiegermutter 1948 in Hattingen geheiratet hat) und – soweit vorhanden – in der Aufgebotsakte nachzuschauen und zumindest den Namen des N.N. Schellhase und – soweit in der Aufgebotsakte enthalten – die Sterbeurkunde des N.N. Schellhase (unterliegt nicht mehr dem Datenschutz zu übermitteln.

Viel Erfolg und Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.07.2019, 07:35
blue cloud blue cloud ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Hattingen
Beiträge: 80
Standard

Zitat:
Zitat von Isbert Beitrag anzeigen
Hallo,
schau mal hier:
http://denkmalprojekt.org/dkm_deutsc...dh_wk2_brb.htm
dort gibt es einen Heinrich Schnellhase *20.10.1927 +20.2.1945


Gruß
Isbert



Danke für den bekannten Hinweis...viel zu jung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.07.2019, 07:36
blue cloud blue cloud ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Hattingen
Beiträge: 80
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen
Hallo blue cloud,
SCHELLHASE gab es z.B. in Bochum-Wattenscheid; z.B. Heiraten aus dem Findbuch Heiratsregister:
Ralf

Danke für die guten Ideen. Werde ich in Angriff nehmen...
Befinden sich denn die Heiratsurkunden 1948 schon im Stadtarchiv? oder niocht noch beim Standesamt?? - 80 Jahre?

Geändert von blue cloud (06.07.2019 um 07:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.07.2019, 08:54
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 892
Standard

Hallo blue cloud,

ja, die Heiratsurkunde und die Aufgebotsakte von 1948 könnte sich noch beim Standesamt befinden.

Der Stadtarchivar Herrn Weiß könnte aber bereitwillig „auf dem kurzen Dienstweg“ beim Standesamt Hattingen anfragen und die in Erfahrung gebrachten Daten aus der Heiratsurkunde mitteilen.

Existiert ein Familienstammbuch der Schwiegermutter? Daraus müsste sich doch die konkrete Register-Nr. der Heiratsurkunde von 1948 ergeben sowie das zuständige Standesamt. Dann könnte die Recherche vereinfacht werden und erhöht sich die Chance auf eine erfolgreiche Auskunft.

Der Erfolg hängt davon ab, wo sich die Materialien befinden und von der Hilfsbereitschaft des Stadtarchivars. Letzteres könnte wiederum von den Überredungskünsten im Rahmen eines fernmündlichen Gesprächs und der dargelegten Wichtigkeit der Anfrage abhängig sein.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.07.2019, 09:14
blue cloud blue cloud ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Hattingen
Beiträge: 80
Standard

Heiratsurkunde 48 liegt inzwischen vor. Nur hieraus ergibt sich der Familienname...verwitwete "Schellhase", sonst wäre selbst dieser nicht bekannt.


Werde nächste Woche mein Glück beim ST.Amt Hattingen versuchen; die Unterlagen lagern mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch dort....


Ansonsten könnte vermutlich noch die kirchliche Trauung 1948 etwas Aufschluss bringen. Hier müsste doch eigentlich etwas zum verstorbenen ersten Ehemann vermerkt sein
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.