#1  
Alt 23.09.2016, 08:39
Waltschrat Waltschrat ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2016
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 136
Standard Suche nach Karl Scheibl in Flöhau (Kr. Podersam) (Blšany (Podbořany)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1770
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Flöhau Kr. Podersam
Konfession der gesuchten Person(en): r. k.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): siehe Text
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): sieh Text

Grüß Gott,

am 9.2.1832 starb Karl Scheibl in Flöhau (Kr. Podersam) (Blšany (Podbořany)):
http://vademecum.soalitomerice.cz/va...scan=28#scan28
Er ist mit einer Maria Paziner verheiratet, die am 12.09.1782 in Klein-Otschehau (Kr. Podersam) (Očihovec (Očihov)) geboren wurde
http://vademecum.soalitomerice.cz/va...scan=86#scan86
und am 25.05.1862 in Flöhau (Kr. Podersam) (Blšany (Podbořany)) verstarb:
http://vademecum.soalitomerice.cz/va...scan=75#scan75
Sie hatten drei Kinder
Scheibl, Florian *01.07.1809 †22.07.1855
Scheibl, Johann Nep *10.03.1816 †30.03.1887
Scheibl, Franz Joseph *07.03.1819 †01.06.1819
Fragen:
  1. Wo ist Karl Scheibl geboren?
  2. Wann und wo hat er Maria Paziner geheiratet?
Neugierige Nebenfrage
Vereinzelt tritt hin und wieder der Namenszusatz "Nep." auf. Ist das "Nepomuk", ein Name, den man nicht schreiben darf, oder?
Danke für die Mühen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.09.2016, 09:06
Benutzerbild von Gaby
Gaby Gaby ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Pressath, Oberpfalz
Beiträge: 3.845
Standard

Hallo Waltschrat,

hier ist die Hochzeit:
sig. L154/15 • N, O, Z • 1784 - 1826 • Očihovec
http://vademecum.soalitomerice.cz/va...scan=43#scan43
Seite 43 rechts
18.11.1804
Karl Scheible aus Tautmergen in Schwaben 30 Jahre + Magdalena Pacziner 22 Jahre
https://de.wikipedia.org/wiki/Dautmergen

Nepomuk darf man natürlich schreiben, als zweiter Vorname wurde er halt meistens abgekürzt, so wie z.B. bei Johann Bapt(ist) oder Johann Ev(angelist)
__________________
Liebe Grüße
von Gaby


Meine Vorfahren: http://gw.geneanet.org/lobenstein14?lang=de

Geändert von Gaby (24.09.2016 um 09:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.09.2016, 19:39
Waltschrat Waltschrat ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.07.2016
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 136
Standard Lange Wege, die man nicht so schnell zu Fuß zurücklegt

Vielen Dank liebe Gaby,

da er wohl keinen Billigflieger von Stuttgart oder Memmingen genommen hat , erhebt sich die Frage:

Aus welchem Grund kommt man ins Böhmische? Gabe es zu jener Zeit Ansiedlungsprogramme?

Dein Waltschrat
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2016, 08:07
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.163
Standard

Hallo Waltschrat,

leider steht kein Beruf dabei - möglicherweise ein Handwerksgeselle auf Wanderschaft? Ich hab einen, der ist um 1812 über 800km unterwegs gewesen.

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
flöhau , nordböhmen , podersam , scheibl

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.