#1  
Alt 13.05.2021, 15:43
dgm dgm ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2021
Beiträge: 5
Standard Reliefs in Form eines Siegels

Hallo,
kann mir jemand bei der Bestimmung des Reliefs in Form eines Siegels auf dem ca. 14 cm hohen Tongefäß (beiliegende Fotos) helfen? Das Siegel zeigt drei (Zwiebel-) Türme, ein Wappen und die Jahreszahl 1454. Der Verwendungszweck ist mir völlig unklar. Das Erbstück soll angeblich in Mecklenburg-Vorpommern auf einem Acker gefunden worden sein, wobei der Erhaltungszustand eher dagegen spricht.
DGM
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2018-10-21 07.50.47.jpg (250,9 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2018-10-21 07.52.32.jpg (226,2 KB, 22x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2021, 16:19
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 144
Standard

Hallo dgm,

mein Tipp: Stadtwappen von Crivitz:

(Quelle Wappen Crivitz: Wikipedia)

Beste Grüße
Robert

Geändert von Robert K (14.05.2021 um 10:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.05.2021, 16:41
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 144
Standard

Ergänzung:

Das alte Stadtsiegel ist HIER abgebildet.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.05.2021, 09:53
dgm dgm ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.05.2021
Beiträge: 5
Standard

Hallo Robert,
vielen Dank für die schnelle Antwort! Das hat unsere Familie in den letzten 50 Jahren nicht geschafft. Wie findet man die Lösung in einer halben Stunde?
Wenn Sie mir jetzt noch verraten, wozu ein solches Gefäß benutzt wurde, dann ist mein Glück perfekt.
dgm
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.05.2021, 10:23
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 144
Standard

Hallo dgm,

Spürsinn und ein Quäntchen Glück (Crivitz beginnt mit "C"...) und die passende Seite im Internet über Ortswappen führten zu einem schnellen Treffer. Das Siegel ist ein Ergebnis der G**gle-Buchsuche mit den Begriffen "Crivitz" und "Siegel"

Welche Funktion dieses Gefäß ursprünglich hatte? Keine Ahnung!
Als Trinkbecher wäre mir die eher eckige Form zu unpraktisch; ferner könnte ich mir vorstellen, dass es an den Stellen, an denen die "Seile" den Becher durchdringen, nicht wirklich "dicht" ist und dort Flüssigkeiten austreten könnten.

Warum 1454? Vielleicht gab es in diesem Jahr ein erwähnenswertes Ereignis in Crivitz. Hier könnte z. B. eine ortsansässiger Heimatverein weiterhelfen. Nehmen Sie doch einfach mit dem Verein Kontakt auf, ggfls. ist dieser Becher ja kein Einzelstück, oder ein gesuchtes Exponat für das Stadtmuseum, oder...gar nicht so alt wie er vorgibt....


Ergänzung vom 15.05.2021:
Einen recht guten Abriss der Geschichte der Stadt kann man ab Seite 316 im Werk „Die Kunst- und Geschichts-Denkmäler des Grossherzogthums Mecklenburg-Schwerin, Band 3“ nachlesen (Seite 358 des Digitalisats). Einen Hinweis auf das Jahr 1454 habe ich hier aber leider auch nicht finden können.



Halten Sie uns auf dem Laufenden?

Beste Grüße
Robert

Geändert von Robert K (15.05.2021 um 14:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.