Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.12.2020, 00:20
Unterfranke Unterfranke ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Wörth am Main
Beiträge: 215
Beitrag Bitte um Übersetzungshilfe aus dem Lateinischen Geburtsmatrikel

Quelle bzw. Art des Textes: Pfarrmatrikel
Jahr, aus dem der Text stammt: 1757
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Abertham / Böhmen
Namen um die es sich handeln sollte: Johannes Ignatz Maria Streibelt


Hallo.
Ich benötige eine Lesehilfe für den Eintrag Nr. 18 des Streibelt Johannes Ignatz Maria.
Latein ist leider nicht meine Stärke und der Eintrag verwundert mich auch ein wenig, da links noch nachträglich etwas hinzugefügt wurde, ,
und der Täufling noch den Namen Maria hinzu bekommen hat.
Leider taucht dieser Bub später nicht mehr auf, keine Heirat, kein Tod. Nichts.

https://www.portafontium.eu/iipimage...67&w=687&h=289

Kann vielleicht jemand Licht ins Dunkel bringen und was die zusätzliche Notiz bedeuten soll ?

Ich bedanke mich schon im voraus auf die Mithilfe und wünsche allen noch einen schönen Advents-Sonntag :-)
__________________
Konfuzius sagt : " Arbeit macht Ehre - Ehre macht Arbeit ! "

Geändert von Unterfranke (20.12.2020 um 00:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.12.2020, 10:40
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.700
Standard

Guten Morgen!

18
Joannes Ignatius Maria filiolus Andrae Civis
hic et Scansoris ad Regium Stollione
vulgo dieffen Schl....-Stollen ac Conjugis
ejus Susannae antea Weyckerthianae
natus 14 Aug.(usti) hora 2 matut.(inam) et
Baptizatus 15 Aug.(usti)
Levans Philippus Glüttner Scansor
ad fodinam Stanni de Mauritij et civis hic

Randvermerk:
Streibelt
NB dedi [litteras] Baptisma.(lis)
die 18 Julii
1778

Johann Ignaz Maria, Söhnlein des Andreas, Bürgers
allhier und Steigers zum "Regium Stollione",
genannt "Tiefer Schl...-Stollen", sowie seiner Ehefrau
Susanna frühere Weyckert,
geboren am 14. August um 2 Uhr morgens und
getauft am 15. August.
Pate: Philipp Glüttner, Steiger
zur Grube "Zinn des Mauritius" und Bürger allhier.

NB: Ich habe (aus)gegeben einen Taufschein (wörtlich: litterae baptismales - Taufbriefe)
am 18. Juli
1778
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.12.2020, 12:45
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.814
Standard

moin
stollio (neulat.) Stollen/Bergwerk
ad regium stollione / im kgl. Bergwerk
Es dürfte aich um den "Tiefen Schlicken Stolln" gehandelt haben,. einen der ertragsreichsten Silberstollen bei Aberthamy.
PS:
Grad nachgelesen....
die Grafen Schlick waren Grossgrund- und Bergwerksbesitzer, Münzer p.p. in dieser Region
vgl.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlik
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (20.12.2020 um 13:15 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2021, 17:23
Unterfranke Unterfranke ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Wörth am Main
Beiträge: 215
Standard Lesehilfe

Vielen Dank an
Astrodoc und Huber Benedikt.

Ja es gab diesen Schlick´schen Stollen.
Die Grafen von Schlick waren dort ein sehr bedeutendes Geschlecht
in und um St. Joachimsthal und Schlackenwerth.
Die Gemeinden Abertham, Bärringen usw. gehörten auch dazu.

Es gab noch ein paar bürgerliche Familien die den Namen Schlick trugen.

Im Oberen Erzgebirge gab es viele verschiedene Arten von Erz die dort zu Tage befördert wurden.

Noch einmal recht herzlichen Dank :-)
__________________
Konfuzius sagt : " Arbeit macht Ehre - Ehre macht Arbeit ! "
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.