Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2006, 22:50
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ancestry - richtige Vornamen?

Allen einen schönen Abend!

Wahrscheinlich habt Ihr es schon selbst bemerkt, aber auch die Mitarbeiter von Ancectry haben Schwierigkeiten, alle Namen einwandfrei zu lesen.

Beispiel zweier Vornamen:
Ion statt Jan,
Filiane statt Juliana

Die richtigen Namen standen auf der Volkszählungskarte, die ja früher händisch ausgefüllt wurde.

Also, ein bißchen mehr suchen ist vielleicht nicht schlecht.

Gruß,
Ursula
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2006, 23:10
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ancestry - richtige Vornamen?

Hallo Ursula,

wie bei allen abgeschriebenen Kirchenbüchern, Verkartungen, usw. egal ob Mormonen, OFBs oder was sonst noch für uns interessant ist: Fehlerquellen sind immer "drin": Lesefehler, (Dein Beispiel I statt J) Tippfehler, keine Kenntnis von Land und Leute......

Aber nicht nur ancestry hat Schwierigkeiten: auch unsere Archive haben oft Aushilfskräfte, die die "alte Schrift" nur ansatzweise lesen können

Und ancestry "übernimmt" Daten, sie "kaufen" bereits erstellte Datensätze und verkaufen sie weiter

Lieben Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.07.2006, 03:40
Rossi Rossi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 126
Standard RE: Ancestry - richtige Vornamen?

ancestry kauft nicht nur "fertig" erstellte Datensätze, sie (lassen) auch selbst die Formulare auslesen.
Ich habe selbst schon für ancestry.com, bzw. für ein Unternehmen des gleichen Konzerns Census-Listen abgetippt.
Ein Problem bei diesen census-Listen ist, dass man sie als pdf-Scans zugeschickt bekommt und da die Qualität teilweise schon sehr miserabel ist.
Ich hatte manchmal das Problem, dass ich ganze Zeilen nicht lesen konnte, weil dank der miserablen Kopier-Qualität da schwarze Schrift auf schwarzem Hintergrund stand. Ein Cenus-Blatt wird normalerweise von zwei Bearbeitern unabhängig bearbeitet und hinterher wird verglichen. Das Problem dabei ist nur, man muss die Blätter komplett abliefern, sonst gibt's nicht nur kein Geld (das ist eine Akkordbezahlung), sondern wenn man mal ein paar Seiten unvollständig eingereicht hat, wird man rausgeworfen.
Es kann dann durchaus vorkommen, dass der eine Bearbeiter mit dem schwer leserlichen Kram irgendetwas zusammenphantasiert und der andere nur die Hälfteausfüllt, weil er sich nicht sicher ist.
Das Ende vom Lied ist dann, dass Bearbeiter 2. Schwierigkeiten kriegt und sich beim nächsten Mal überlegt ob er ein Feld, das er nicht lesen kann, frei lässt...

Das Schriftbild selbst ist dabei in der Regel eigentlich weniger das Problem, im Original sind die Listen fast durchgängig sehr gut lesbar.
Man sollte aber auch nicht vergessen, dass die Census-Beamten früher oft nach Gehör geschrieben haben. Wenn der "Jan" nicht schreiben und lesen konnte, kann durchaus auch mal schon auf dem Originaldokument ein "Ion" rauskommen.
Dann wurde noch gerne amerikanisiert, aus Karl wurde Charles, aus Johannes John, aus Magdalena Maggie und so weiter und so fort.
Ein anderes Problem gerade bei ancestry.com ist die Weise, wie man an die Sekundärdaten kommt. Das ist in meinen Augen schlichtweg eine Schweinerei.

Rossi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.07.2006, 08:01
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ancestry - richtige Vornamen?

Hallo Rossi,

ich finde diesen Blick hinter die Kulissen sehr interessant. Diese Vorgehensweise muß ja Fehler bringen. Selbst ein gewissenhafter Mensch wird sich nach einiger Zeit überlegen, ob er einfach "irgendetwas ähnliches"
hinschreibt oder die Zeile weglässt.

Hat man denn mit der Mitarbeit auch die Möglichkeit, eher an die "eigenen" Daten zu kommen? Oder sonst irgendwelche Vorteile?

Lieben Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.07.2006, 16:51
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ancestry - richtige Vornamen?

Hallo allerseits

Danke für die Informationen. Aber das war mir dann schon klar.

Ich wollte auch nur die darauf aufmerksam machen, die bisher nach Vor- und Zunamen gesucht haben und nichts fanden. Die sollten noch einmal unter Varianten der Namen die Suche erneut vornehmen.

Weiter wollte ich eigentlich nichts mit meinem Hinweis erreichen

Gruß und noch einen schönen sonnigen Sonntag,
Ursula
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.07.2006, 01:59
Rossi Rossi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 126
Standard RE: Ancestry - richtige Vornamen?

Zitat:
Original von Marlies
Hallo Rossi,

ich finde diesen Blick hinter die Kulissen sehr interessant. Diese Vorgehensweise muß ja Fehler bringen. Selbst ein gewissenhafter Mensch wird sich nach einiger Zeit überlegen, ob er einfach "irgendetwas ähnliches"
hinschreibt oder die Zeile weglässt.
Dafür gibt's ja dieses "duale System", heisst, dass jede Seite unabhängig von zwei Personen geprüft wird. Was allerdings passiert, wenn zwischen den beiden Transkriptionen Abweichungen festgestellt werden, weiss ich nicht. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich manchmal den Eindruck hatte dass sie trotzdem online gestellt werden.

Zitat:
Hat man denn mit der Mitarbeit auch die Möglichkeit, eher an die "eigenen" Daten zu kommen? Oder sonst irgendwelche Vorteile?
Keine Vorteile, die nicht jemand auch hat, der ancestry.com abonniert hat. Die Seiten, die man zur Transkription bekommt, sind zufällig ausgewählt, es müsste daher schon ein ganz großer Zufall sein, wenn du ausgerechnet eine in die Finger bekommst, die dich bzw. deine eigene Forschung betrifft. Du kannst dir auch nicht aussuchen, was du transkribieren willst.
Finanziell gesehen kann man für die Transkription entweder Geld bekommen oder die Arbeit wird in "Freistunden", die man im kostenpflichtigen Angebot "absurfen" kann, umgewandelt.
Ich weiss allerdings auch nicht, ob die das zur Zeit noch machen bzw. noch ein größeres Projekt anstehen haben.

Rossi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Richtige Fragen stellen lika Österreich und Südtirol Genealogie 6 19.12.2006 22:04

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.