#1  
Alt 22.08.2019, 15:45
sommereiche111 sommereiche111 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Bad Homburg v.d.Höhe
Beiträge: 160
Standard Wunderschöne interessante Ahnentafel

Liebe Mitforscher,

heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für Euch.

Im Nachlass einer Verwandten fand ich kürzlich eine Ahnentafel, die in selten schöner Sütterlinschrift ausgefüllt ist.
Alle Buchstaben sind wie in der Sütterlinschrift verlangt, absolut aufrecht geschrieben.

Auch die Inhalte wie die Berufe aber auch die Bezeichnungen über die Körpermerkmale finde ich bemerkenswert.
Weiß einer von Euch, welchen Unterlagen diese entnommen wurden. Wo wurden diese festgehalten und bescheinigt?
Ich würde gerne einmal eine solche Unterlage sehen.

Viele Grüße

sommereiche111
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ahnentafel Anlleitung0001.jpg (197,4 KB, 140x aufgerufen)
Dateityp: jpg Ahnentafel0001.jpg (258,9 KB, 177x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Ahnentafel Anleitung0001.pdf (617,1 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: pdf Ahnentafel0001.pdf (976,9 KB, 43x aufgerufen)
__________________
Ich suche nach Beyreuther, Birke, Boy, Gutte, Voigt und Wagner aus Merkwitz oder Umgebung + Brüllke, Klemke, Sandke und Vollmer - aus und um Crossen/Oder.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.08.2019, 18:10
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 418
Standard

Hallo sommereiche111,

nein, solche Eintragungen kenne ich nicht. Unten stehen ja die Auflösungen für die Kürzel. Da dürfte es sich um Selbsteinschätzungen des Ausfüllenden handeln. Aber sieh mal, da z.B. für die 1929 gestorbene Wilhelmine Brüggemann Eintragungen für körperliche Merkmale vorhanden sind, dürften diese aus Fotos oder Schilderungen von Augenzeugen stammen. 1929 gab es ja zum Glück noch keinen Ahnenpass der Nazis.
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.08.2019, 00:31
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.269
Standard

Hallo,
diese "Rassenbeschreibung" ist ja wirklich grausig. Sieht dadurch aus wie der Stammbaum bei Hunden.
Danke fürs Zeigen. Aber bitte so etwas nicht nachmachen.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.08.2019, 08:20
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 233
Standard

Moin Sommereiche

Mit so einer Tafel kann ich auch dienen. Sie entstand ca zwischen 1930/36 und wurde von der jüngsten Tochter(*1889,+1978) des angegebene Elternpaares verfasst. Dies ergibt sich nach diversen Briefwechseln mit weiteren Verwandten die auch das Thema Vorfahren beinhalteten.

Wie sich unschwer erkennen lässt, sind die "Körperlichen" Merkmale nur bei den Eltern angegeben. Sie resultieren also aus persönlichen erleben. Die Großeltern hat die Verfasserin nicht mehr gekannt, da vor ihrer Geburt verstorben.

Das mit wohl früheste "amtliche" Dokument mit einer Personenbeschreibung war die 1850 eingeführte Passkarte des Deutschen Bundes.

v.G.Gerhard
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Stammbaum_Ockel_Käthe_Demmin.jpg (269,7 KB, 56x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.