Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.05.2021, 19:50
Fabian$ Fabian$ ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2019
Beiträge: 100
Standard Bemerkung zur Taufe

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: 1861
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hamminkeln, Rheinland
Namen um die es sich handeln sollte: Ridder


Hallo zusammen,
ich rätsel hier über eine Bemerkung zum Taufeintrag. Ich dachte ja erst, dass es mit dem falschen durchgestrichenen Vater zu tun hat, aber wohl doch nur mit der Konfession.

Es geht um den Taufeintrag Nr.4 des Jahres 1861 der evangelischen Kirchengemeinde Hamminkeln.

Mein Versuch:
"Der Vater ist katholisch, hat aber des eides statt diese ??? ??? gegeben, dass seine ??? Kinder evangelisch werden sollen. ??? in 33. 18."

Über Hinweise zur weiteren Entschlüsselung wäre ich sehr dankbar.

Beste Grüße

Fabian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20210516_194625.jpg (165,7 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Westpreussen: Grübnau vor 1800
Insel Rügen: Pasedag und von Scheel
Beuthen O/S: Wolf(f) etwa 1781
Wesel: Böske und Ridder
Derenburg Krs. Halberstadt: Bröckel ca.1728
Staßfurt: Laute und Wandelmuth
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.05.2021, 19:57
Benutzerbild von podenco
podenco podenco ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Dortmund
Beiträge: 904
Standard

Hallo Fabian,

...das eidesstattliche schriftliche Versprechen gegeben, daß sämtliche Kinder evangelisch werden sollen.

Gruß

Gaby
__________________
ROHNER in Wachtel Kunzendorf Neustadt OS
SCHREIER in Loos, Prinzdorf, Wehrau in NSL und Kreis Oppeln in OSL
HAUGH in Mettmann und Wülfrath
KOSIEK in Velbert und (Essen)Borbeck
JÄGER in Zellingen
RIESENWEBER / MEUSENHELDER o. MEISENHALTER / POHL /WIEHR o. WIER in der Ukraine, Wolhynien und Mittelpolen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.05.2021, 20:11
Fabian$ Fabian$ ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.05.2019
Beiträge: 100
Standard

Vielen lieben Dank
__________________
Westpreussen: Grübnau vor 1800
Insel Rügen: Pasedag und von Scheel
Beuthen O/S: Wolf(f) etwa 1781
Wesel: Böske und Ridder
Derenburg Krs. Halberstadt: Bröckel ca.1728
Staßfurt: Laute und Wandelmuth
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.05.2021, 20:37
Fabian$ Fabian$ ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.05.2019
Beiträge: 100
Standard

Vielen lieben Dank
__________________
Westpreussen: Grübnau vor 1800
Insel Rügen: Pasedag und von Scheel
Beuthen O/S: Wolf(f) etwa 1781
Wesel: Böske und Ridder
Derenburg Krs. Halberstadt: Bröckel ca.1728
Staßfurt: Laute und Wandelmuth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.