#1  
Alt 21.06.2021, 22:58
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 324
Standard Zinsendorf in Böhmen?

Name des gesuchten Ortes: Zinsendorf
Zeit/Jahr der Nennung: 1730
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Mittelböhmen
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]: Nein


https://www.portafontium.eu/iipimage...70&w=666&h=260

Hallo Freunde,
es geht um den 3. Eintrag auf der rechten Seite. Es heiratet am 19.11.1730 der Witwer Josef Röllig aus Zinsendorf, seine Ehefrau ist Eva Wellisheck aus Wickau.
Weiß jemand welches Zinsendorf gemeint sein könnte?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus!

MMR
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2021, 23:31
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 324
Standard

Meint ihr, dass "Sinzendorf" bei Haid gemeint sein könnte?
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2021, 23:39
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.630
Standard

Hallo,

das ist ja zu vermuten, auch wenn es 1830 nach Damnau und nicht nach Tschernoschin eingepfarrt war.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.06.2021, 09:12
Zita Zita ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.060
Standard

Hallo MMR,

er ist dem Grafen "von Sinzendorf" untertänig und stammt aus der Pfarre Zerno...

subditum Comitis de Sinzendorff Parochianum Zernoshinensem?

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.06.2021, 11:32
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.319
Standard

Hallo

Herkunftsort ist die Pfarre Černošín
https://de.wikipedia.org/wiki/Černošín


Das liegt nur 5 km entfernt vom Trauungsort Horní-Kozolupy
https://www.luftlinie.org/Horní-Kozo...8;ský-kraj,CZE
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (22.06.2021 um 11:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.06.2021, 16:36
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.319
Standard

Die Stadt Černošín selber scheint nicht im Besitz des Grafen gewesen zu sein, wohl aber einige Dörfer in der Umgebung, die gleichzeitig der Pfarrei Černošín angehörten. Konkret besaßen die Grafen von Sinzendorf die sogenannte "Herrschaft Triebl - Trpist", die mehrere Dörfer beinhaltete. Der namengebende Ort Triebl gehörte beispielsweise auch zur Pfarrei Černošín

http://wiki-de.genealogy.net/Pfarrei_Tschernoschin

https://de.wikipedia.org/wiki/Třebel
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (22.06.2021 um 16:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.06.2021, 16:51
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.319
Standard

Eine Liste der Orte, die zu dieser Herrschaft gehörten, findet sich hier:
https://books.google.de/books?id=3Lg...ebel)"&f=false


Aber in dem Kirchenbuch von Černošín wird ja sicherlich der konkrete Ort genannt sein, aus dem Josef Röllig stammt
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (22.06.2021 um 16:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.06.2021, 18:47
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.319
Standard Korrektur

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Die Stadt Černošín selber scheint nicht im Besitz des Grafen gewesen zu sein ...
Korrektur: auch Černošín war den Grafen untertänig, so dass Josef Röllig auch aus diesem Ort stammen kann, bzw. muss man vermuten, das er wirklich aus diesem Städtchen stammt.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (22.06.2021 um 18:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.06.2021, 20:27
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 324
Standard

Habe ihn in Tschernoschin gefunden, vielen vielen Dank für eure Hilfe!
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:17 Uhr.