Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Schleswig-Holstein Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.05.2022, 01:26
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.370
Standard Ratzeburger Bürgerbuch 1601-1771: wer hat Einblick und kann mir helfen?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1645-1654
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Ratzeburg
Konfession der gesuchten Person(en): ev.-luth.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): erfolglos
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


Hallo zusammen!

Ein Vorfahre von mir, H(e)inrich Schlöp(c)ke, wurde anlässlich seiner Trauung 1654 in Ratzeburg als Bürger bezeichnet. So gehe ich davon aus, daß er in den Jahren davor eingebürgert wurde. Da er nicht in Ratzeburg zur Welt kam, muß er zugereist sein. Ich würde gerne wissen, woher er stammte.

Wer hat Zugriff auf das Ratzeburger Bürgerbuch, welches in den 1930er Jahren irgendwo veröffentlicht wurde?

Vielen Dank vorab und viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.05.2022, 08:07
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 9.174
Standard

Moin consanguineus,

hier findet man unter dem 07.12.1646 Heinrich Schlöebeke (Schlöpke), Bäcker aus Lübeck:
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS9R-R9LJ-B?i=432&cat=828

Mal die Bestände auf Ancestry durchschauen:
https://www.ancestry.de/imageviewer/...cklabel=Return

https://www.ancestry.de/search/collections/2019/
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.05.2022, 08:30
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.370
Standard

Guten Morgen jacq,

ganz großartig, ich danke Dir sehr herzlich!!!

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.05.2022, 09:52
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.370
Standard

Hallo zusammen!

Weiß jemand, ob die ganz frühen Kirchenbücher von Lübeck St. Petri irgendwo im Internet einzusehen sind? Bei Archion finde ich sie nicht. Und anderswo hatte ich ebenfalls keinen Erfolg, aber ich bin nicht der Profi, um etwas bei Ancestry und Co. zu finden.

Vielen Dank und viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.05.2022, 19:55
Hans Schuldt Hans Schuldt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2012
Ort: Münsterland
Beiträge: 145
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!

Weiß jemand, ob die ganz frühen Kirchenbücher von Lübeck St. Petri irgendwo im Internet einzusehen sind? Bei Archion finde ich sie nicht. Und anderswo hatte ich ebenfalls keinen Erfolg, aber ich bin nicht der Profi, um etwas bei Ancestry und Co. zu finden.

Vielen Dank und viele Grüße
consanguineus
In der Lübecker Personenkartei 1300-1850, in der auch Kirchenbucheinträge erfasst sind, finden sich Einträge einer Bäckerfamilie Schlöpke in St. Petri im 17. Jahrh. ab Bild 1677. Öffentlich bei ancestry.
Gruß
Hans
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.05.2022, 21:40
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.370
Standard

Hallo Hans,

vielen Dank, das ist ja der Link von jacq, den ich schon wahrgenommen hatte. Ich habe meine Vermutung über den Vater von Heinrich, die ich gerne anhand des Kirchenbuches nachprüfen würde. Die Angaben und Abkürzungen in der Personenkartei sind für mich teilweise unverständlich, die Schrift oft sehr schwer zu entziffern.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.05.2022, 22:26
ThoreL ThoreL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 188
Standard

Hallo,

wurde mittlerweile vielleicht auch schon gefunden, aber hier mal der Link zu deinem Vorfahr im genealogischen Register Lübecks. Er wird da mit Verweis auf Ratzeburg und einigen Nachfahren-Generationen aufgeführt. Wenn ich es richtig verstehe, sind seine Eltern allerdings nicht bekannt. https://www.ancestry.de/imageviewer/...cklabel=Return

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.05.2022, 23:19
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.370
Standard

Hallo Thore,

vielen Dank für den interessanten Link! Bei dem aufgeführten Heinrich handelt es sich um meinen Vorfahren. Er heiratete Maria Tießen 1654 in Ratzeburg. Sie stammte aber aus Mölln. Das Geburtsdatum meines Heinrich dürfte um 1620 liegen, da er 1646 in Ratzeburg eingebürgert wurde. Daher vermutete ich den Bäcker Barthold Schlöpke als Vater, welcher 1616 heiratete. War dann wohl ein Irrtum.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.05.2022, 00:29
ThoreL ThoreL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 188
Standard

Moin nochmal,

also ich hab jetzt nochmal ein bisschen weiter geguckt und bin darauf gestoßen, dass der Hinrich Schlöpke im genealogischen Register Lübecks, der als Sohn von Barthold angegeben wird, im Dezember 1708 verstirbt. Tatsächlich verstirbt ein Hinrich Schlöpke bzw. wird begraben am 06.12.1708 in Ratzeburg: https://www.ancestry.de/imageviewer/.....&pId=6176142

Also irgendeine Verbindung gibt es da wohl doch. Die genauen Umständen gilt es allerdings noch zu klären.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.05.2022, 00:40
ThoreL ThoreL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 188
Standard

Der Vater der Anna Margaretha Schlöpke geb. Möller, Werner Möller, könnte theoretisch der Bäcker sein, der 1661 Bürger in Lübeck wird und auch 1661 heiratet. Dazu die zwei Links:

https://www.ancestry.de/imageviewer/.....&pId=5438624

https://www.ancestry.de/discoveryui-...=successSource

Anna Margaretha Möller wäre dann vermutlich eine deutlich jüngere zweite Ehefrau deines Hinrich Schlöpke oder ein Kind aus einer früheren Ehe des Werner Möller. Gegen die Theorie der jüngeren Ehefrau spricht allerdings nicht nur die Reihenfolge im genealogischen Register, sondern auch, dass der Sohn Eberhard aus dieser Ehe bereits 1684 heiratet.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.