Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.11.2017, 00:49
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.889
Standard Ehe 1781

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: 1781
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Pitschen, Kr. Kreuzburg, PL
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo zusammen,

ein paar Unsicherheiten habe ich, und ich würde mich mal wieder über eine Ergänzung bzw. Korrekturlesung freuen!

Ich lese:

Ist allhier getraut worden der arbeitsame
Wittiber Frantz Kaluzny aus Ragyn(??) ein
Posen(?); mit der ehrbaren Magd Mariana
des an eben diesem Hochzeittage verstorbenen
Webers Chrysostom Zywica ehelichen Tochter.
Zeugen: George Malyska Jager aus Siroslawiz(?)
Paul Wachala(?) Bauer aus Roschkowitz C. Schubert

Vielen lieben Dank,
OlliL
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.JPG (111,8 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2017, 02:34
Andreas Frau zu Nidderau Andreas Frau zu Nidderau ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2017
Beiträge: 17
Standard

Ich lese:

Ist allhier getraut worden der arbeitsame
Wittiber Frantz Kaluzny aus Raczyn in
Posen; mit der ehrbaren Magd Marianna
des an eben diesem Hochzeit-Tage verstorbenen
Webers Chrysostom Zywica ehelichen Tochter.
Zeugen: George Malyßka Jäger aus Siroslawiz
Paul Wachata Bauer aus Roschkowitz. C. Schubert


- Der Vorname
Chrysostom geht auf den Erzbischof von Konstantinopel im 6. Jhd. zurück. Ein Heiliger.
- Mariana mit Strich auf dem n steht für Marianna - es ist ein typischer Verdopplerstrich
- Roschkowitz (heute: Roszkowice), Raczyn und Siroslawiz (heute: Sieroslawice) sind Orte in der ehemaligen Provinz Posen in Polen
- C. Schubert ist nur die Unterschrift der eintragenden Person


Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.11.2017, 14:03
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.889
Standard

Dankeschön Andreas, Frage mich nur wo "Raczyn" liegen soll - kann es irgendwie nicht verorten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2017, 14:05
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.506
Standard

Hi,
nach dem unbekannten Ortsnamen steht wörtlich "ein Pohle", nicht "in Polen".
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.11.2017, 14:09
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.889
Standard

Danke Horst,

Raczyn
1. Kolonie bei Samotschin im Chodziesener Kr. 25H.90E.
2. s. Filipowo

Sag das Vollständiges topographisches Wörterbuch des preußischen Staats, Band 2

Sowie
http://gov.genealogy.net/item/show/RACZYNJO91GG
http://gov.genealogy.net/item/show/KOLZYNJO91GG

Wahrscheinlich sind das die Kirchenbücher.... dann habe ich mit ca. 1739 geboren ja eh wieder Pech
http://szukajwarchiwach.pl/39/1638/0/-#tabZespol

Geändert von OlliL (26.11.2017 um 14:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.11.2017, 00:09
Andreas Frau zu Nidderau Andreas Frau zu Nidderau ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2017
Beiträge: 17
Standard

Also Raczyn ist ein häufiger vorkommender Ortsname in Polen

die Kombination der drei Orte im Eintrag signalisiert üblicherweise eine geographische Nähe - und dies ist nur bei folgenden der Fall

Roszkowice, 46-220, Polen
Sierosławice, 46-220, Polen
Raczyn, 98-310, Polen

gibt man diese als Reiseroute bei googlemaps ein, kann man das
auch schön sehen


und ja - es ist - e i n P o h l e und nicht i m P o s e n
der Schreiber hat sein s und sein h zu ähnlich und ich habe beim l
das Schriftkonzept nicht berücksichtigt - sorry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.11.2017, 00:32
Andreas Frau zu Nidderau Andreas Frau zu Nidderau ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2017
Beiträge: 17
Standard

und Ptschen, der Ort aus dem der Text ist, heist heute Byczyna, 46-220, Polen - passt auch schön in die googleroute
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.11.2017, 15:24
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.889
Standard

Hallo zusammen,

OK also handelt es sich um den wie von mir vermuteten Ort
http://gov.genealogy.net/item/show/RACZYNJO91GG
Ich war halt unsicher da es doch recht weit weg von Pitschen ist (~40km)

Wie finde ich raus welche katholische Kirche für den Ort zuständig war? Auf agoff.de werde ich leider nicht fündig. Heute scheint es ja in Raczyn bereits selbst eine katholische Kirche zu geben - war das früher auch schon so?

Müsste doch eigentlich dann dieser Bestand sein, oder? Dann bin ich mit 18. Jhd. eh raus da es nur Bücher ab 1808 gibt:
http://www.szukajwarchiwach.pl/39/1638/0/-#tabZespol

kann ja aber auch sein, dass die Kirche früher irgendwo anders eingepfarrt war..... nur wie rausfinden....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.11.2017, 23:16
Andreas Frau zu Nidderau Andreas Frau zu Nidderau ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2017
Beiträge: 17
Standard

nun
Raczyn gehört zur Gemeinde Czarnożyły im Kreis/Bezirk Wieluń
und damit zum Erzbistum Łódź
Adresse: Ignacego Skorupki 9, 90-458 Łódź, Polen
Vielleicht können die dir weiterhelfen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.12.2017, 09:53
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.889
Standard

Antwort aus Lodz:

I am pleased to let you know that Raczyn, Gmina Czarnożyły belongs to the Archdiocese of Częstochowa, so I refer you with the same repuest to that office. The e-mail addresses are as folow aaczwp@genealodzy.czestochowa.pl , www.aacz.czestochowa.pl .


Dann mache ich das mal...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:56 Uhr.