Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.07.2021, 10:02
Amateyr Amateyr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2021
Beiträge: 128
Standard Zwei Gräber für Piloten des Ersten Weltkriegs

Hallo!


Ich beschäftige mich mit der Restaurierung von Grabsteinen für Soldaten, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind. In der Ukraine, Region Iwano-Frankiwsk, Bezirk Kalush, Dorf Luka, gibt es zwei Gräber für Piloten, die 1917 in der Nähe dieses Dorfes starben. Die Grabsteine ​​enthalten Inschriften 1917 (Bestattungsjahr) und Zahlen 25757, keine Angaben zu den Bestatteten. Aber ich habe es geschafft, die Namen der begrabenen Flieger herauszufinden:


Joseph Shatthorne ist offenbar Pilot
Levana Strah ist vielleicht ein Beobachter


Ich konnte keine zusätzlichen Informationen zu den verlorenen Piloten finden, bitte um Hilfe bei der Suche nach Informationen zu den verlorenen Piloten und wollte auch wissen, was die Zahlen 25757 bedeuten?


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.07.2021, 11:02
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.300
Standard

Könnte die Nummer 25757 die Flugzeugnummer gewesen sein?
Zitat:
Bei der k.u.k. Luftfahrtruppe wurde am 8. Februar 1915 ein Nummernschema zur eindeutigen Bezeichnung jedes Flugzeuges eingeführt. Jeder Flugzeughersteller, der in Stückzahlen für die Luftfahrtruppen produzierte, erhielt eine Ziffer (siehe unter Luftfahrtindustrie). Gefolgt von einer laufenden Zahl für jeden von dieser Firma produzierten Flugzeugtyp, wobei die Ziffer 0 für Prototypen reserviert war. Wurde dieses Modell mit bedeutenden Veränderungen, wie etwa einem anderen Motor, gebaut wurde dies mit einer weiteren Ziffer vor der bisherigen zweistelligen Zahl vermerkt. Nach einem Punkt folgte die laufende Produktionsnummer.
https://de.wikipedia.org/wiki/K.u.k...._Flugzeugtypen

Also 257.57 = 57. Flugzeug der Oesterreichischen Flugzeugfabrik AG (5) vom Typ 7 in der Ausführung Nr. 2?
Update: Hmm..ich glaube das passt nicht, ist also wohl eine andere Nummer.

Ansonsten - könnte Joseph Shatthorne vielleicht Josef Szatóry sein?
Er war in der Fliegerkompanie 11, Pilot und starb 13. Juni 1917.
Siehe: http://www.austro-hungarian-army.co.uk/gtmfly.htm oder http://aces.safarikovi.org/victories...ungary-ww1.pdf
P.S. Laut http://www.austro-hungarian-army.co.uk/lft.htm war die FliK 11 zumindestens irgendwann auch mal in Stanislau stationiert - also Iwano-Frankiwsk, das ja gleich neben Kalush liegt.

Geändert von sonki (04.07.2021 um 11:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.07.2021, 11:03
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.776
Standard

Hallo,

in den deutschen Verlustlisten gibt es zwar Treffer für Josef/ Joseph Schatton und Schatterny, aber da passt wieder nichts.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.07.2021, 13:52
Amateyr Amateyr ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2021
Beiträge: 128
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Könnte die Nummer 25757 die Flugzeugnummer gewesen sein?
https://de.wikipedia.org/wiki/K.u.k...._Flugzeugtypen

Also 257.57 = 57. Flugzeug der Oesterreichischen Flugzeugfabrik AG (5) vom Typ 7 in der Ausführung Nr. 2?
Update: Hmm..ich glaube das passt nicht, ist also wohl eine andere Nummer.

Ansonsten - könnte Joseph Shatthorne vielleicht Josef Szatóry sein?
Er war in der Fliegerkompanie 11, Pilot und starb 13. Juni 1917.
Siehe: http://www.austro-hungarian-army.co.uk/gtmfly.htm oder http://aces.safarikovi.org/victories...ungary-ww1.pdf
P.S. Laut http://www.austro-hungarian-army.co.uk/lft.htm war die FliK 11 zumindestens irgendwann auch mal in Stanislau stationiert - also Iwano-Frankiwsk, das ja gleich neben Kalush liegt.
Ich bin auch mit den Nummern 25757 verschiedene Optionen durchgegangen und habe mich für die Version entschieden, dass es irgendwie mit der Flugzeugnummer zusammenhängt.
Daher kann es bei Nachnamen natürlich zu Fehlern kommen!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.07.2021, 16:56
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 966
Standard

leider konnte ich herrn szatory in der österreichischen liste nicht finden.

ich habe viele suchvarianten ausprobiert, mit vornamen und unterschiedlichen schreibweisen.
wie lautet das kürzel oder die bezeichnung für piloten?



nebenbei ist mir ein grundsätzliches problem aufgefallen.
besondere anfangsbuchstaben, slawische und ungarische, sind bei der detailsuche ganz am schluss zu finden.


hier ein beispiel mit einem fiktiven suchwort, zuerst habe ich die namen sortieren lassen. erst nach den buchstaben "z". nach dem z die namen mit sonderzeichen:

http://des.genealogy.net/search/inde...e12=&order=asc


joseph wird josef geschrieben, das system findet sonst nichts.


russland ist immer rußland !


die angaben scheinen zum teil zu persönlich zu sein für eine offizielle schreibung. am beispiel eines in kalush begrabenen soldaten. in der ersten nennung hat er einen kosenamen als vornamen und ein fiktives todesdatum, monate vor dem richtigen.
erst in den nächsten ausgaben wird er mit richtigem namen geführt, der todeszeitpunkt korrekter eingegrenzt. starke abweichungen in der schreibweise des namens könnten an der nationalität des einsenders der ersten daten liegen.


piloten fehlen beinahe komplett in den online listen.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.07.2021, 17:13
Amateyr Amateyr ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2021
Beiträge: 128
Standard

Und warum haben Sie Russland in der Rubrik "Land des Ereignisses" markiert?
Die Piloten stürzten 1917 ab, dann wurden sie begraben, damals gehörte das Dorf Luka zu Österreich-Ungarn, Galizien.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.07.2021, 17:29
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 966
Standard

@amateyr
es ist ein fiktives= allgemeines beispiel, wie die liste aufgebaut ist.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.07.2021, 17:41
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 966
Standard

galizien daten sind nur sehr wenige.
http://des.genealogy.net/search/inde...e12=&order=asc


einige namen sind vorher registriert, als verwundet, zum beispiel in serbien oder rußland, aber was später mit ihnen geschah, findet man in keiner liste.
in welchem regiment sie bei ihrem tod waren, weiß man noch nicht.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.07.2021, 19:40
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.295
Standard

Hallo

Pilot Josef Szatóry im Pester Lloyd vom 07.09.1917, Seite 20:
https://anno.onb.ac.at/cgi-content/a...earch&seite=20

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.07.2021, 19:49
Amateyr Amateyr ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2021
Beiträge: 128
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo

Pilot Josef Szatóry im Pester Lloyd vom 07.09.1917, Seite 20:
https://anno.onb.ac.at/cgi-content/a...earch&seite=20

Gruss
Svenja
Vielen Dank. Könnten Sie kurz darüber schreiben, was in diesem Artikel gesagt wird?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.