Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.11.2018, 19:30
Franjo62 Franjo62 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2008
Beiträge: 206
Standard Text 1754 latein in Metelen

Quelle bzw. Art des Textes:Notiz im Taufbuch Metelen
Jahr, aus dem der Text stammt: 1754
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Metelen
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo,
Ich bräuchte mal Hilfe bei der Übersetzung.
Soweit ich lesen kann:

omihsen quare in fine lyus anni

Danke für eure Hilfe
MfG Franjo
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Gerding.PNG (107,3 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von Franjo62 (13.11.2018 um 19:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.11.2018, 19:53
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 8.145
Standard

Hallo,
ich würde mir diesen Text übersetzen lassen:
omissam quaere in fine huius anni
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2018, 20:02
Franjo62 Franjo62 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2008
Beiträge: 206
Standard

Hallo Horst von der Linie 1;

Danke dir.

Laut Google Übersetzer aus dem Lateinischen;

"am Ende dieses Jahres fällt alles"

Heißt, dass das Kind Ende des Jahres gestorben ist?

Grüße Franjo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2018, 20:13
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.985
Standard

Das gugl Ergebnis ist sicher falsch (wie üblich)
Man sollte halt den ganzen Kontext kennen um SINNVOLL übersetzen zu können.
Im Schnipsel steht weder was von einem Kind noch vom Sterben!

PS: Wird wohl was heissen wie : "Such das Fehlende / Ausgelassene am Ende diesen Jahres" d.h. wohl,
Nachträge sind am Ende des entsprechenden Jahres zu suchen.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (13.11.2018 um 20:24 Uhr) Grund: Ps: Vermutung ?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2018, 20:22
Franjo62 Franjo62 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2008
Beiträge: 206
Standard

Hier ist der ganze Eintrag aus dem Taufbuch.

Nach diesem würde ich das Kind als am 6 Feb. verstorben eintragen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gerding1.jpg (44,0 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von Franjo62 (13.11.2018 um 20:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2018, 20:31
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 8.145
Standard

Hallo,
1.: ja.
2.: Sind denn am Jahresende noch Taufen aus dem Februar nachgetragen?
Sollte so sein.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.11.2018, 20:34
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.985
Standard

Wie von mir oben vermutet:
1. Feb, nächster 17. Feb...Einschub 6. Feb (ohne weitere Einzelheiten)d.h.

Am 6, Feb war eine weitere Taufe. Der entsprechende Eintrag wurde am Schlöuss des Jahres nachgetragen und ist dort zu suchen.

Also bezieht sich das weder auf das am 1. getaufte Kind noch gar auf dessen Ableben.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.11.2018, 20:39
Franjo62 Franjo62 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2008
Beiträge: 206
Standard

Hallo Huber Benedikt,

du hast absolut recht. Da wurde am Ende des Jahres noch eine Taufe angefügt.

Herzlichen Dank und wieder was gelernt.

Grüße Franjo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.