Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2022, 21:20
Tschepiner Tschepiner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Duisburg,NRW
Beiträge: 128
Standard Körnerstrasse, Breslau

Hallo zusammen,
Wer kann weiter helfen?
Zu welchem Seelsorgebezirk der evangelischen Breslauer Parochien zählte die Körnerstrasse?
Weder bei St. Elisabeth noch bei St. Maria Magdalena ist sie angegeben.


Viele Grüße


Tschepiner
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2022, 21:24
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.995
Standard

Je nach Hausnummer und Jahr kommen z.B. St. Johannes oder St. Salvator in Frage. Die Körnerstraße befand sich ja ziemlich im Süden von Breslau. St. Elisabeth und Maria Magdalena deckten eher die zentrale und westl. Stadtmitte ab.
Im Zweifel einfach mal ein Namen und das gesuchte Ereignis hier posten.

Geändert von sonki (16.08.2022 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.08.2022, 21:58
Tschepiner Tschepiner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Duisburg,NRW
Beiträge: 128
Standard Körnerstrasse,Breslau,

Hallo Sonki,
danke für die schnelle Antwort.
Ja, da kann ich Kirchenbücher von St. Salvator und der Johannis Kirche aus der Zeit um1900 vergessen. Die sind verschollen, leider.
Ich frage mich aber, warum z.B. im Breslauer Adressbuch 1903, nur die Seelsorger Bezirke von St. Elisabeth, Maria Magdalena, St. Bernhardin, 11 T, Jungfrauen,Luther Kirche, Erlöser - und Trinitatiskirche angegeben sind. Meine Taufkirche, die St, Barbara Kirche wird wie die Anderen, nur unter "Parochien" aufgezählt.
Herzlichen Gruß,
Tschepiner
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.08.2022, 22:08
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.995
Standard

Also die Johanniskirche wurde erst 1907-1909 gebaut, fällt also 1903 schon mal raus.
1903 findet man im Adressbuch für die Körnerstraße (egal welche Hausnummer) als zuständige evg. Parochie die St. Salvatorkirche aufgelistet.

Warum die Salvatorkirche im Abschnitt Seelsorgerbezirke nicht auftaucht, gute Frage. Was bedeutet denn im konkreten Fall überhaupt Seelsorgebezirk?

Geändert von sonki (16.08.2022 um 22:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.08.2022, 22:43
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.871
Standard

Zitat:
Zitat von Tschepiner Beitrag anzeigen
Meine Taufkirche, die St, Barbara Kirche wird wie die Anderen, nur unter "Parochien" aufgezählt.
Hallo!

Ich verstehe Dein Problem nicht. Im 1903er Adressbuch ist St. Barbara die Nr. 6 bei den ev. Pfarreien, und bspw. die Alsenstraße gehört in voller Länge zu ihr. Deshalb steht bei ihr betref. ev. Parochie eben die "6".

St. Barbara hatte erst 1708 das Recht zum Abhalten des Abendmahls und der Konfirmation erhalten - mehr nicht. Blieb also Filiale von St. Elisabeth. Nur das pr. Militär nutzte sie seit 1741 auch für Tr und Tf, erst nur die Reiterei, dann das gesamte Militär. Zivil wurde sie erst 1874 selbständige Pfarrei mit dem Recht KB zu führen. Daher lagen die seit 1874 vor.

MfG
Manni
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Breslau Barbara 001.jpg (123,0 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Breslau Barbara 002.jpg (70,5 KB, 8x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.08.2022, 00:20
Tschepiner Tschepiner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Duisburg,NRW
Beiträge: 128
Standard Körnerstrasse,Breslau

Hallo Sonki,
Hallo Manni1970,


leider wurde meine Antwort hier vom System nicht angenommen warum auch immer?
Nur kurz eine Antwort. Für einen Suchenden sind die Seelsorge Bezirke eine Hilfe, da dort die zu einer Kirche zählenden Strassen vermerkt sind, auch wie z.B. im Falle der Friedrich Wilhelm Strasse wo ab 1913 diese meistens stadtauswärts linker Seite zu St. Paulus, und rechter Seite zu St. Barbara zählte.
Herzlichen Gruß an die Mitstreiter,


Tschepiner
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.08.2022, 00:28
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.995
Standard

Aber da ist es viel einfacher sich das Straßenverzeichnis anzuschauen, wo dann Hausnummergenau die zuständige evg. und kath. Kirche vermerkt ist. Siehe 1. Bild im Beitrag von Manni.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.08.2022, 08:03
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.871
Standard

Zitat:
Zitat von Tschepiner Beitrag anzeigen
Für einen Suchenden sind die Seelsorge Bezirke eine Hilfe, da dort die zu einer Kirche zählenden Strassen vermerkt sind...
Hallo!

die von Dir erwähnte Übersicht der "Seelsorge-Bezirke evangelischer Parochien" ist m.E. für uns Familienforscher von geringem Nutzen.

Eine plausible Erklärung wie das "Ding" ins Adressbuch kam, habe ich auch nicht. Denn:

- Es werden einfach nur die evangelischen Kirchengemeinden dargestellt, bei deren Größe es notwendig war, mehrere Pfarrer zu beschäftigen. Bei 30 000 oder 50 000 Seelen konnte natürlich nicht nur ein Pfarrer die Gemeinde betreuen.

- Allerdings ist die Liste nicht vollständig. Bspw. ev. Salvator war ebenfalls riesig mit über 40 000 Seelen und mit drei später sogar fünf Pfarrstellen besetzt.

- Auch müßten ja hier - um für die Breslauer Familienforschung hilfreich zu sein - natürlich die katholischen Kirchengemeinden aufgenommen werden. Schließlich waren dort ebenso mehrere Pfarrer pro Kirchengemeinde tätig.

Unverzichtbar für den Breslauer Familienforscher sind hingegen die Listen über die "Zugehörigkeit der Grundstücke".

Da findet man die zuständigen ev. u. kath. Pfarreien, Klassensteuerbezirke und Standesämter.

Und zwar eben pro Hausnummer - besser geht es also nicht.

Wobei die Standesämter in dem Beispiel hier - also 1903 - noch nicht aufgenommen sind. Die findet man 1907 ff.

MfG
Manni
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Breslau Barbara 003.jpg (218,5 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.08.2022, 12:35
Tschepiner Tschepiner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Duisburg,NRW
Beiträge: 128
Standard Körnerstrasse.Breslau

Hallo Manni1970,
Hallo Sonki,


man lernt nie aus, da hätte ich auch drauf kommen können.
Vielen Dank noch mal für Eure freundliche Aufklärung.


Tschepiner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.